Mittwoch, 9. Oktober 2013

MMM

Schon wieder Mittwoch und hier versammeln sich wieder viele Frauen und zeigen was man aus einem Stück Stoff so alles machen kann.


Drunter heute noch mal das Raglan Shirt aus der aktuellen Ottobre. Schnell genäht und sitzt sehr gut. Die Ärmel habe ich ein Stück verlängert. Der Stoff ist ein schwarz und weiß geringelter Viskosejersey, der sich nicht wirklich gut fotografieren lässt.

Darüber der Mantel Moskau von Schnittquelle, der kein Mantel sein wollte. Genäht aus grauem Wollwalk, habe ich den Mantel schon letzten Winter. Dann durfte er ausgiebig im Schrank hängen, da die Farbe und die Länge den Charme einer Armeedecke hatten. Ich habe den Mantel dann um 20 cm gekürzt und seitdem nicht mehr ausgezogen. Der Schnitt ist einfach, ohne Belege und ohne Futter ,ein gutes Einsteigermodell, wenn man auf eine detaillierte Nähanleitung verzichten kann.


Die Nähmaschine näht natürlich keine Knopflöcher in Walk. Ich habe einfach einen Kreis zur Verstärkung aufgenäht und dann ein Viereck in Knopflochgröße genäht und dieses dann aufgeschnitten. Trotz täglicher Nutzung sind die Knopflöcher bis jetzt nicht ausgeleiert.

Einen schönen Mittwoch für alle.
Sylvia

Kommentare:

  1. Was ein paar Zentimeter Länge bewirken können! Sehr schick ist dein Mantel.
    Schön auch das Ottobre-Shirt in "echt" zu sehen. Es sitzt wirklich sehr gut.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, das Abschneiden muss man sich nur erst mal trauen.

      Löschen
  2. Mir gefällt dein Moskau sehr gut und die Knopflochlösung werde ich mir auf jeden Fall merken, finde ich richtig klasse.

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  3. wow...sehr chic...und der ist nicht schwer zu nähen??? sieht genial aus, liebe grüße nico

    AntwortenLöschen
  4. Deine Knopfloch-Idee finde ich grossartig!

    AntwortenLöschen
  5. Oh, der Mantel ist wunderbar. Die Knopflochlösung ist nicht nur praktisch, sondern auch sehr hübsch. Da hat sich das Kürzen gelohnt!
    Das Shirt sitzt super.

    AntwortenLöschen
  6. Das Shirt ist ein schönes Basicteil, aber der Mantel ist ein Kracher! Den würde ich auch nicht mehr ausziehen.
    Ich habe auch schon nach Schnittquelleschnitten genäht und finde die Ärmel immer sehr schmal. Gehts dir auch so?

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Ärmel sind eher schmal aber da ich keine kräftigen Arme habe,passt mir Schnittquelle gut.
      Viele Grüße
      Sylvia

      Löschen
  7. Der Mantel mit dem kuschelig großen Kragen gefällt mir sehr und einfach sieht der gar nicht aus. Die Länge ist super!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  8. Schon interessant, dass ein paar cm weniger aus einem Schrankhüter einen Dauerbrenner machen-mir gefällt der Mantel auch.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Vielen Dank an alle und der Mantel ist wirklich nicht schwer. Keine Abnäher und alle
    Teilungsnähte gehen längs durch, so das man noch ein bisschen anpassen kann.
    Man sollte seine Größe bei Schnittquelle kennen, ich brauche da immer eine Nummer größer als üblich.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  10. Wow, ist der Mantel schön!
    LG,Ingeborg

    AntwortenLöschen
  11. Wirklich ein schönes Teil! Das mit den Knopflöchern werde ich mir merken, es sieht wirklich toll aus!
    Und schön, etwas über die Passform des Raglan-Shirts zu lesen. Dann wag ich mich da mal ran. Bisher waren meine Raglan-Versuche nicht gerade von Erfolg gekrönt!
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  12. WOW, ich schmelze dahin bei Dieser Knopflochlösung. Genial. Der mantel gefällt mri richtig gut.
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  13. Toller Mantel und die Lösung für die Knopflöcher werde ich mir merken.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  14. Hammer! ist ja ein wunderschöner mantel!
    LG Claudia

    AntwortenLöschen