Mittwoch, 6. November 2013

MMM

Heute bin ich in der Früh aus dem Haus und erst in der Dämmerung zurück. Darum gibt es ein Foto was zwei Wochen alt ist. Die Jacke habe ich selbstverständlich heute getragen.


 Der Schnitt ist aus der Ottobre 5/2012.


Vernäht habe ich einen locker gewebten Wollstoff und ein Steppfutter. Die Jacke habe ich letzten Herbst genäht und schon gern und viel getragen. Die Kapuze habe ich wieder abgetrennt. Die war mir einfach zu groß und zu schwer, da wurde die ganze Jacke so nach hinten gezogen. Aus einem Stoffrest habe ich dann so eine Art Loop genäht, das sieht nun aus wie ein Kragen. Die kragenlose Jacke lässt sich aber auch super mit allen anderen Schals oder Tüchern tragen. Die Fotos an der Puppe haben leider einen gelbstich, künstliches Licht und eine gelbe Wand sind eine schlechte Kombination.


Die anderen Frauen in selbstgemachter Kleidung findet ihr hier .

Viele Grüße
Sylvia

Kommentare:

  1. Ui, die ist schön! Dieses Modell habe ich auch ganz oben auf meiner Liste.
    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. oh, ein Foto auf Schloß Burg ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Die Jacke sieht sehr schön aus, erst habe ich gedacht, es wäre eine Stickjacke, aber mit Steppfutter hält sie bestimmt schön warm.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, so bis 0 Grad, dann pfeift der Wind durch.
      Viele Grüße Sylvia

      Löschen
  4. Cool.Ich mag deinen Look. Der Mantel sieht gut aus. Sowas hab ich noch nie genäht. Respekt.
    Primavera Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke,das Nähen ist nicht das Problem aber ein fast passendes Schnittmuster zu finden ist schwer.
      Viele Grüße
      Sylvia

      Löschen
  5. Ah, sehr schön, um den Schnitt schleiche ich auch schon eine Weile herum, der gefällt mir sehr (aber ich hab einfach zu viele Kaufjacken...).

    Sieht auch mit dem (Schal-) Kragen super aus.
    Das mit der Kapuze merke ich mir auf alle Fälle, ich mag das auch nicht wenn die so schwer sind, dass sie ständig alles nach hinten/zum Hals ziehen.
    LG frifris

    AntwortenLöschen
  6. Die Idee mit dem Loop ist gut! Stimmt, die Kapuze ist sehr groß, wenn der Stoff dann noch schwer ist, trägt sich das sicher nicht so gut. Bei meiner Version ist das kein Thema, der Sweat liegt ganz leicht...

    Viele Grüße! Mond

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Jacke! Durch den Wollstoff wirkt sie eher schick und Superidee mit dem Loop!

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank und ich freue mich sehr,dass die Jacke nicht nur mir gefällt .
    Viele Grüße Sylvia

    AntwortenLöschen
  9. Ah, ich habe mich schon gefragt, wo die Kapuze abgeblieben ist. Loop ist eine gute Idee, da bleibt der Hals schön warm. Kapuzen an Jacken streife ich eigentlich auch selten über. Ansonsten schöne Jacke und der schräge Reißverschluß ist ein hübsches Element.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Das ist wirklich eine schöne Jacke! Sportiv und dennoch gut angezogen, klasse. An eine Jacke habe ich mich noch nicht gewagt, Respekt! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen