Sonntag, 22. September 2013

KSA 2

Heute treffen sich hier auf dem MMM Blog wieder die Kostümnäherinnen, mit dem ersten Zwischenstand.
Ich freue mich hier leise vor mich hin, da das Zudrehen der Abnäher im Schulterbereich gelungen ist und die Jacke gut passt.


Foto leider nur an der Puppe, hier fehlt noch das Licht. Der Stoff ist ein wenig zu dick für den 
Schnitt,an den Abnähern darf ich noch mal kräftig bügeln. Die Schulterpolster sind drin, Fotos habe ich glatt vergessen.

Was fehlt noch. Die Handarbeit, also Futter annähen , Knöpfe finden und die Knopflöcher. Ich überlege die Knöpfe selbst zu machen, das Probemodell ist mir aber noch zu bollerig , das muss kleiner sein. Vor den Knopflöchern habe ich mal wieder Angst. Plan B wären handgenähte Knopflöcher, was ich noch nie gemacht habe aber auf jeden Fall werde ich das ausprobieren.


Eine Anleitung habe ich gefunden. Ich werde berichten. 

Einen schönen Sonntag für alle.
Sylvia

Mittwoch, 18. September 2013

MMM

Ich habe ja hier im MMM Blog schon gesehen, dass so einige diesem Stoff nicht widerstehen konnten.


Da die Zeit der dünnen Kleider und Röcke erst mal vorbei ist habe ich eine Bluse genäht, aus der Burda Januar 2010. Der Schnitt gehört in die Kategorie leicht und schnell, dass kann ich bestätigen. wenn man den Ausschnittschlitz weglässt und einen Gummi annäht geht es noch schneller.
Durch das Bloggen und den MMM im besonderen habe ich mich damit beschäftigt nach welchen Schnittmustern die Sachen in meinem Schrank so genäht wurden. Ich musste leider feststellen, dass da doch mehr Burda dabei ist als ich dachte. Ich vermute hier so eine Art Stressbedingte Amnesie, da mir Burda selten sofort passt.
Da es kalt ist unter der Bluse das Raglan Shirt aus der aktuellen Ottobre. Für einen Raglan Schnitt eine sehr gute Passform, keine Falten unterm Arm.
Einen schönen Tag für alle.
Viele Grüße
Sylvia

Sonntag, 15. September 2013

Der schwierige Riss


Liebe Seilschaft,
ich kann vermelden , bis hierhin ging alles gut. Ob es so bleibt, wir werden sehen.
Muster und Wolle harmonisieren sehr gut miteinander und das Stricken geht zügig voran. So werden also die passenden Kniestrümpfe auch noch drin sein.
Das Muster zieht sich sehr zusammen und ich hatte Bedenken, ob ich da überhaupt reinpasse aber es soll ja eng sitzen und der Puppe passte es.



Ich habe sogar schon Knöpfe gefunden, kann mich nur noch nicht entscheiden. Die Knöpfe rechts im Bild finde ich schöner aber sie sind auch deutlich schwerer als die linken Knöpfe.
Vielen Dank an Frau Sachenmacherin , welche trotz Farbpartiendilemma , das Seil für uns straff hält.

Viele Grüße
Sylvia

Mittwoch, 11. September 2013

MMM

Die Saison der Strickjacken ist eröffnet. Heute trage ich Miette , gestrickt ohne Lochmuster.
Die Anleitung für die Jacke habe ich hier im MMM Blog entdeckt und ich kann nur sagen, Danke.
Die Jacke strickt sich schnell und sitzt sehr gut.



Das Shirt ist mal wieder Onion 5035, ein Schnitt der ausverkauft ist. Der Schnitt enthält eine Variante mit Schluppe, aus der ich einfach eine Schleife gemacht habe.



Die anderen Mittwochsfrauen wie immer hier.
Einen schönen Spätsommertag für alle.

Sylvia

Sonntag, 8. September 2013

Kostüm - Sew - Along

Der Blog des MMM stellt sich als Plattform für Kostüm Näherinnen zur Verfügung. Da Kleid und Jacket auch genehmigt sind, mache ich doch gern mit.

Heute der Stoff und der Schnitt.

Unbedingt und wider besseren Wissens möchte ich das Suit Jacket von Gertie nähen. Der Schnitt ist definitiv nicht für Frauen mit meiner Figur konstruiert. In jedem Fall müssen die Abnäher im Schulterbereich zugedreht werden und verlängern darf ich sicher auch. Ich will diese Jacke, unbedingt, Punkt.
Der Stoff ist ein grauer, dünner Wollstoff aus dem Lager, dazu ein Taft als Futter. Sollte der Taft nicht flutschig genug sein habe ich auch noch ein Acetat Futter in der Farbe.



Dazu möchte ich das Kleid Vogue 8685 nähen aus schwarzem Romanit. Variante A mit langen Ärmeln.
Ja und wenn ich mir den Schnitt so ansehe, dann stelle ich fest , dass die  Ärmel wohl auch ein Problem werden. Die sind locker acht Zentimeter zu weit, auf keinen Fall sind die so eng wie auf der Zeichnung,
na ja mal sehen was mir einfällt.


Schulterpolster und Einlage für das Jacket sind vorhanden, was noch fehlt sind die Knöpfe. Dafür steht die Deko für die Frau schon bereit.


Vielen Dank an Catherine von Allures und Couture für die Idee und die Organisation.
Einen schönen Sonntag.
Sylvia

Mittwoch, 4. September 2013

MMM

Heute zum MMM trage ich eine meiner sehr geliebten kleinen Jacken. Der Schnitt ist ein alter Simplicity Schnitt, aus Meine Nähmode.
Verliebt habe ich mich sofort in den Kragen der Jacke und der ist auch toll aber die Jacke , nun ja die sitzt nicht perfekt. Übeltäter ist meiner Meinung nach Schnittteil 17, rechts oben. Das vordere und das hintere Seitenteil sind ein Schnittteil und das lässt sich nicht wirklich gut anpassen. Ich würde den Schnitt also nicht weiterempfehlen.


Egal, das wird jetzt so angezogen.                                                                                                            
Ich gehe dann mal arbeiten und  weil ich einen Offline Beruf habe werde ich erst heute Abend die anderen Frauen und ihre Werke ansehen können. Auch aus diesem Grund den Hinweis. Sollte jemand kommentieren wollen, würde ich mich sehr freuen,kann aber erst zum Nachmittag die Kommentare freischalten.
Vielen Dank und einen schönen Tag.  
Sylvia 
            

Sonntag, 1. September 2013

Stoffmarkt

Wenn in der großen Stadt Stoffmarkt ist geht Frau natürlich hin. Neugierig war ich auf das Treffen der Dresdner Nähblogger Frauen und ich kann mich nur bedanken für die herzliche und unkomplizierte
Aufnahme in die Runde.



Gekauft habe ich auch ein wenig. Nur Coupons, da mir an den anderen Ständen zu viele Menschen waren. Die Farbauswahl wie immer bei mir, heiter und unbunt.
Sylvia

Der Einstieg

Frau Sachenmacherin plant jodelnd die Eiger Nordwand Besteigung. Da man nicht zwingend jodeln muss, sondern stricken darf mache ich gern mit. Schon länger bilde ich mir ein ich brauche ein Strickmieder, welches bei der Bergbesteigung sicher vortrefflich wärmt oder einfach nur schön aussieht. Die einzige Anleitung habe ich hier gefunden. Ich werde mich an dem zweiten Modell orientieren aber ein anderes Muster stricken.
Die Wolle ist Merino Extra Fein von Drops und das Muster ist ein falsches Zopfmuster, welches sehr elastisch ist. Ich habe schon mal angefangen und das Muster strickt sich sehr gut, so das sicher noch passende Kniestrümpfe dazu gestrickt werden können.
Der Berg hat also gerufen und ich habe mich auf den Weg gemacht. Vielen Dank für die Organisation an die Bergführerin.

Grüße Sylvia