Mittwoch, 26. Februar 2014

MMM

Wie Lucy heute schon festgestellt hat, das Licht ist wieder da und die Fotos werden besser.


Das rote Kleid ist Onion 2035 aus Viskose Jersey, das Oberteil habe ich verlängert, das ist in dem Schnitt sehr kurz. Darunter Marly von Schnittquelle in grau. An beiden Kleidern kann man sehr gut sehen, was mich am Nähen so begeistert. Ausschnittgröße und Kleiderlänge sind aufeinander abgestimmt.


Mir gefällt ja vor allem, wenn die Ausschnittrundungen miteinander harmonieren.

Am Freitag war ja eine sehr schöne Stofftauschparty mit den Frauen von Dresden näht , wunderbare Berichte sind im Blog der Dresdner zu finden und ich lerne es auch noch den Fotoapparat einzustecken.
Eine der Frauen dachte doch ich nähe mir jedes Wochenende für Mittwochs etwas Neues, leider ist das nicht so. Also, ich nähe schon längere Zeit und blogge ja noch nicht so lange, so kann ich hier Mittwochs noch sehr oft etwas Anderes aber nicht unbedingt Neues zeigen.
Ich habe lange, lange überlegt, ob ich mit dem Bloggen anfange, da ich mir nicht sicher war, ob meine praktisch, elastisch und für jeden Tag Kleidung interessant genug ist. Da es hier Leserinnen gibt und sehr herzliche und schöne Kommentare und auch die Statistik sagt, hier lesen Menschen was ich tue, an dieser Stelle ein dickes Dankeschön. 
Einen dreifachen Tusch auch für die Frauen der MMM Crew, die Möglichkeit der Verlinkung bei Aktionen wie dem MMM , macht für Neu Bloggerinnen  den Einstieg einfacher.


Blumen für euch alle.
Die anderen Damen, wie immer hier.

Einen schönen Mittwoch.
Sylvia

Kommentare:

  1. Du begrüßt heute den Frühling in deinem leuchtend roten Kleid und sogar dazu passenden Tulpen! Die Idee mit den zwei Kleidern finde ich gerade für dünnen Viskosejersey sehr gut.
    Ich schaue mir bei dir gerade gerne die Alltagskleider an (die im übrigen auch immer super passen und gut kombiniert sind), weil ich mir die Schnitte auch für mich gut vorstellen kann. Langweilig finde ich so was gar nicht.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Dünner Jersey ist ja sehr durchlässig, ich ziehe da auch im Sommer lieber was drunter und das mit dem langweilig kann man ja selber immer so schlecht einschätzen.

      Löschen
  2. ein gelungenes outfit mit treffendem post :-)
    ich schau mir deinen blog gerne an

    lg anja

    AntwortenLöschen
  3. Grau mit Rot finde ich farblich sehr hübsch, gefällt mir prima, dein Lagenlook und dass Jersey außerdem bequem ist, braucht man eigentlich nicht mehr zu erwähnen.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ja Jersey ist schon eine tolle Erfindung.

      Löschen
  4. Herrliches Rot!!! Und witzigerweise hatte ich kurz bevor ich Dein Outfit sah, diesen Schnitt gegoogled.
    Hach gleich zwei Kleider übereinander - cool!

    AntwortenLöschen
  5. Danke, der Schnitt ist nicht schlecht, sehr einfach und auch als Unterkleid geeignet.

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön und alltagstauglich wie immer. Und von wegen, du nähst nur Schwarz und Grau! Das Rot passt perfekt zu "Deinen" Farben.

    LG
    anne

    AntwortenLöschen
  7. Gerade, weil es bei Dir "normale" Kleidung anzusehen gibt, schaue ich so gerne vorbei. Aber, was heißt schon normal? Ich bin z.B. überhaupt kein Retro-Vintage-Typ, finde die Kleider an anderen zwar oft ganz schön, kann daraus für mich aber kaum Inspiration für meine Alltagskleidung mitnehmen. Und wer behauptet, dass man "normale Kleidung" auch kaufen könnte, der hat einfach nicht verstanden, warum wir nähen und stricken, oder? Deine heutige Kombi finde ich sehr gelungen und auch wärmer, als nur ein Kleid (gute Idee!). Ein Jerseyunterkleid steht schon sooo lange auf meiner Liste...

    Ganz liebe Grüße
    Luzie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Mit den Retro Kleidern geht es mir genauso, das Tolle ist ja die Vielfalt und jede Frau sollte tragen was sie glücklich macht.

      Löschen
  8. Ich finde es klasse, wenn frau Kleider im Alltag trägt und nicht nur zu "besonderen Gelegenheiten" - und dein Lagen-Look ist wirklich toll, was für ein schönes Rot (ich finde irgendwie immer nur tomatenroten Jersey *örks*)

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön und die Jagd nach dem richtigen Rot ist bei mir Dauerthema.

      Löschen
  9. Ich freue mich sehr, dass du dich entschlossen hast zu bloggen. Ich schaue gerne bei dir, bin ich doch auch der " praktisch, elastisch" Typ. Für mich definiere ich das gerne als puristisch und bequem. Und mit der heute gezeigten Kombination mit den passenden Ausschnitten hast du mir wieder eine tolle Inspiration mitgegeben.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir und du hast Recht, puristisch klingt ja viel besser, das werde ich mir merken.

      Löschen
  10. Was für eine Farbe! Da ist ein schlicht eleganter Schnitt genau das richtige damit sich die Farbe entfalten kann. Ich finde es toll wie beide Kleider harmonieren, besonders am Ausschnitt schaut es aus als wäre es nur ein Kleid mit besonders raffinierter Lösung. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  11. harmonisierende Ausschnitte, ich kann dich verstehen, das ist so schoen! mir gefaellt was du zeigst und schau gerne rein! ich selber bin mit dem bloggen grad am ueberlegen ob ich das noch will. aber das wird sich auch noch rausstellen. schoenen mittwoch, liebe gruesse manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Also ich habe mir gesagt ein Jahr bloggen halte ich durch und dann entscheide ich, gerade macht es viel Spaß.

      Löschen
  12. Dein Outfit sieht sehr schön aus! Ich lese sehr gern bei Dir und erkenne Dich immer schon von 'Weitem'. Du hast einen sehr ansprechenden Stil. Von Deinen Strickkünsten kann ich nur träumen. Also, schön, dass ich hier bummeln kann ;-)
    Lieben Gruss Heike

    AntwortenLöschen
  13. Danke für den Blumengruß!

    Zustimmung zu deinem Text - das ist das Tolle am Selbstnähen, dass man wirklich nach eigenen Vorstellungen nähen kann, anpassen, farblich abstimmen, kombinieren - und sogar mit gekaufter Mode kombinieren...

    Schöne Kombi heute wieder!

    AntwortenLöschen
  14. Ich hab das bestimmt schon mal gesagt, aber ich sagst trotzdem noch mal: Ich mag deine Kleidung und vor allem auch die Art, wie du sie kombinierst.
    LG Katrin

    AntwortenLöschen