Sonntag, 2. März 2014

Meine Nähmode 2/2014

Im Allgemeinen bin nicht ganz so schnell im Nähen von neuen Schnitten aber in der aktuellen
Ausgabe von Meine Nähmode hat mich der Schnitt Nummer 23 doch sofort begeistert.


Genäht habe ich die Größe 36/38 und sie passt sehr gut, entspricht somit also der Größe 38, welche mir bei Simplicity in den meisten Fällen fast ohne Änderungen passt.


Die Mittelnaht im Rücken habe ich weggelassen, der Jersey ist sehr elastisch und ich habe einen eher geraden Rücken. Für die Schleife an der Hüfte hat der Stoff nicht mehr gereicht.


Ein schöner und einfacher Schnitt, den kann ich mir in Rot auch sehr gut vorstellen. Der Schnitt entspricht dem Simplicity Schnitt 1653. So, es kann also wärmer werden.

Einen schönen Sonntag.
Sylvia

Kommentare:

  1. Ja, der Schnitt hat es mir auch gleich angetan. Schön geworden! Und klar, ein Modell in rot muss noch sein!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Den Schnitt hatten frau Knopf und ich am Freitag Abend auch in Planung genommen! Jetzt erst recht, ich finde dein graues Kleid Super !
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D Stimmt genau. Bei mir fehltnur noch schöner Jersey und ich nähe gerade ein Kleid aus der Februar Burda. Ich bin gespannt wie die Passform ist. Mit Simplicityschnitten geht es mir wie dir, die passen mir meist sehr gut ohne Anpassungsarie.

      Löschen
    2. an dem Kleid mit den Knöpfen beiße ich mir gerade die Zähne aus, ein Hoch auf Simplicity

      Löschen
  3. Nur zu, das Kleid ist schnell genäht und macht was her.

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, der neue Lemming-Schnitt!
    Dein Kleid ist schön geworden, ich bin ja ein großer Fan von schlichter Kleidung. bin gespannt auf Tragefotos.
    viele Grüsse, Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Ist das ein tolles Kleid!
    Raglan gefällt mir immer sehr gut, vor allem weil ich sonst beim Einsetzen der Ärmel immer Probleme hab. Praktischerweise habe ich gerade 2 m Jersey geordert und einen mit Punkten hab ich auch noch...
    Liebe Sonntagsgrüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Schnitt wird sicher der Frühlingshit und gepunktet klingt auch super.

      Löschen
  6. Sehr schön ist dein Kleid, danke auch für die Größenangabe. Wir haben wahrscheinlich die gleiche Größe, aber ich habe noch nie nach Simplicity genäht. Das Heft hätte ich da und passenden Stoff bestimmt auch....
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde Simplicity ja toll, einfach weil sie mir so gut passen und die Größen, zumindest bei mir, sehr stimmig sind.

      Löschen
  7. Schöner Schnitt und danke für die Passformtipps, denn ich bin bei mir unbekannten Schnitten immer unschlüssig, ob sie wohl passen werden.
    Ja, unbedingt in rot nähen!
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  8. Hübscher Schnitt mit dem gewickelten Oberteil und der Fältelung. Hm, irgendwie ist die neue Nähmode an mir vorbeigegangen, muß ich mal sehen, ob ich noch ein Heft finde....Sieht an der Puppe schon mal klasse aus, da freue ich mich schon auf Bilder an der Frau.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Das wird bestimmt ein Lemming Schnitt... ich liebe Wickelkleider! Deins ist sehr schön geworden und ja, auf jeden Fall auch noch eins in rot.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  10. Dein Kleid ist toll. Ich fand es auch sehr schön, als ich es in der Zeitschrift gesehen habe, aber die Schleife störte mich. Gut bei dir zu sehen, dass es auch ohne geht. Finde ich sogar schöner!
    LG karin

    AntwortenLöschen
  11. Welchen Stoff hast du genommen? Viskose oder Baumwolljersey. Also muss er ganz stretchig sein oder geht es auch mit etwas festeren Jersey. Der Dessousstoff ist unterwegs zu mir :-)
    LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also der Jersey ist so eine Baumwolle Poly Elastan Mischung , das sind ja die grauen Jerseys oft, sehr elastisch und gut zu vernähen . Ich habe gerade noch ein rotes Kleid nach dem Schnitt genäht aus dünnem Viskosejersey, der ging nicht so gut, der Jersey war aber auch sehr dünn .
      Einen schönen Tag.
      Sylvia

      Löschen
  12. Hallo Sylvia,
    gestern habe ich das Kleid zugeschnitten und weitgehend fertig genäht, auf den Reißverschluss habe ich verzichtet. Was bei mit komisch fällt ist der untere Abschluss vom Vorderteil, der ist ja leicht abgerundet und klappt beim Tragen nach oben um. Geht es dir auch so? Ich habe die Seite nochmal aufgetrennt und das Teil etwas gerafft, irgendwie gefällt mir das aber auch nicht so doll :-( Hast du eine Idee was ich ändern könnte?
    Liebe Grüße,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht liegt es am Stoff. ich habe das Kleid noch mal aus dünnerem roten Jersey genäht und da das Bindeband auf die andere Seite machen müssen um es richtig zu wickeln, weil mir das Vorderteil auf einmal zu groß war, der graue Stoff ist ein wenig fester. So kann ich bei dem rotem Kleid die Weite durch wickeln regulieren, eventuell auch eine Idee, wenn ich mich verständlich ausdrücken konnte.

      Löschen
    2. Ja , ich glaube auch der Stoff ist einfach zu dünn und beim Muster habe ich mich auch vergriffen*seufz*! Aber dein rotes gefällt mir super gut!!!

      Löschen
    3. Ja, ich glaube auch , dass der Stoff zu dünn ist und beim Muster habe ich mich auch vergriffen *seufz*, aber dein rotes Kleid gefällt mir super gut!

      Löschen
  13. Hallo!
    dein Kleid gefällt mir sehr gut. Ich habe mich auch endlich rangewagt, aber leider ist der Ausschnitt iregendwie so ausgleiert durch dieses elastisches Jerseyschrägband.... wie hast du deinen Ausschnitt gemacht einfach umgeschlagen und genäht mit welchem Stich? mit Obertransportfuss?
    lg
    Nat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den Ausschnitt versäubert und einfach umgeschlagen, dann mit Geradstich festgenäht. Der graue Stoff ist aber nicht so sehr elastisch, da ging das gut.

      Löschen