Mittwoch, 5. März 2014

MMM

Heute fragt Julia , Jerseykleider Fan ja oder nein, also ich eindeutig ja aber heute habe ich mein erstes Webstoffkleid an.


Das Kleid 116 aus der Burda 2/2014. Ein tragbares Probekleid aus grauem Leinen Mischgewebe, welches ein wenig steif ist. Ich liebe Jerseykleider aber es gibt eben auch sehr viele schöne Webstoffe und so werde ich einige Schnittmuster für diese Stoffe in nächster Zeit ausprobieren.


Sandra hat das Kleid schon gezeigt, mit dem von Burda geplanten Ausschnitt, vielen Dank fürs Zeigen.
Ich habe den Ausschnitt geändert, der ist mir für den Alltag zu tief und spitze Ausschnitte sind sowieso nicht so meins. Genäht habe ich Größe 38, was meiner realen Größe entspricht und die Schultern sind nicht zu breit, ein Problem was ich im Allgemeinen bei Burda Schnitten habe.
Die Knopfleiste am Rücken habe ich zugenäht, ich kann mir das Kleid über den Kopf ziehen und ich werde an den Gürtel Knopflöcher machen.


Die Knöpfe liegen noch hier. Das Kleid passt und sieht auch gut aus aber es fühlt sich irgendwie fremd an, so als hätte ich mir das Kleid geborgt. Ich werde es also heute tragen und dann entscheiden ob ich es fertig mache. Vielleicht muss ich mich an den Stoff erst noch gewöhnen, es trägt sich doch sehr anders , als Jersey.

Die anderen Mittwochsfrauen wie immer hier .

Einen schönen Tag.
Sylvia

Kommentare:

  1. Sehr schick! Die Burda habe ich mir auch gerade nachbestellt, weil ich mich in einen Kleiderschnitt verguckt habe. Da scheint ja einiges Brauchbares drin zu sein. Deine Ausschnittvariante sieht gut aus. Auf alle Fälle alltagstauglich, auch bei viel Bewegung. Wäre eigentlich schade, wenn du dich nicht an das Kleid gewöhnen könntest.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Ich habe mir die Burda in Dresden geholt, hier war sie schon ausverkauft,eine sehr beliebte Ausgabe.

      Löschen
  2. Das Kleid ist super geworden! Die Lösung mit dem nach oben geschlossenen Halsausschnitt finde ich klasse, und auch die geknoteten Bindebänder gefallen mir sehr gut. Ich plädiere für Unbedingt tragen!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir. Mal sehen wie sich das Kleid bis heute Abend so benimmt.

      Löschen
  3. sieht toll aus! Ich verstehe Dich voll Jersey ist einfach gemütlicher!

    Sei lieb gegrüsst
    anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke aber es gibt doch so viele graue und schwarze Webstoffe :)

      Löschen
  4. Deine Bedenken gegenüber Webstoffkleidern kann ich verstehen
    - obwohl: Dein Kleid sieht toll aus, wirklich!
    Mir wäre sicherlich "obenrum" irgendwie kalt, denn als Rock-Junkie bin ich sehr an das Tragen von T-Shirts (sprich Jersey) gewöhnt.
    Andererseits verordne ich mir bei neuen Teilen selbst auch "Tragen" an, was manchmal dann doch zu einer neuen Freundschaft führt.
    viele Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Obenrum kalt ist richtig, ich habe ein Shirt drunter, frieren kann ich immer gut.

      Löschen
  5. Oh, klasse, bitte mach das Kleid fertig. Klar, das Tragegefühl in Jersey ist anders, aber Kleider aus Webstoff sind auch nicht unbequem-ich hoffe, du gewöhnst dich noch ein.
    Den Burdakleidschnitt habe ich auch schon ins Auge gefasst und ich würde den Ausschnitt ebenfalls ändern, falls ich es nähe. Mir ist der Ausschnitt auch zu groß und mangels Oberweite stehen mir so große V-Ausschnitte sowieso nicht. Mich würde interessieren, wie bist du da vorgegangen bist.
    Danke für den Hinweis, dass die Schultern passend sind und die Idee, die Knopfleiste am Rücken zuzunähen, gefällt mir auch.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. Also unbequem ist das Kleid nicht, es passt schon auch die Ärmel sind gut. Ich habe für den Ausschnitt einfach den kopierten Folienschnitt auf das Kleid 101 aus der selben Burda gelegt und den Ausschnittbogen an der Schulter ausgerichtet und bis zur Mittellinie abgemalt, ging gut.

      Löschen
    2. Danke, da mir der Ausschnitt bei dir gut gefällt, merk ich mir das gleich mal.
      LG Susanne

      Löschen
  6. Schön ist es auf jeden Fall, ich fände es schade wenn du dich dagegen entscheiden würdest. Sitzen tut es doch auch super! Ich bin dafür dass du dme Kleid eine Chance gibst, es hat es verdient :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Schön sieht dein Kleid aus, aber ich finde auch das Tragefühl von Webstoff immer ein bisschen "offizieller". Dein Ausschnitt gefällt mir sehr gut, passt auch gut zum Schnitt.
    Der Schnitt ist mir auch schon aufgefallen, aber im Moment bin ich eher langsam mit Nähen, habe auch ein verletztes Kind daheim. Die Liste an möglichen Projekten wird länger und länger ....
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke und gute Besserung für das Kind. Meine Projektliste nenne ich eher Wunschliste, das fühlt sich freier an.

      Löschen
  8. das ist schön geworden, die Bindebänder sind ne gut Sache;und Blumen stehen dir gut ;-)
    Lg Sybille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da Blumen im Haar bei mir nicht gehen, muss ich sie eben im Gesicht tragen.

      Löschen
  9. mir gefällt's sehr gut an dir, und auch wenn du es nicht oft trägst, lohnt sich das beenden auf jeden fall :-)

    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe das Kleid immer noch an und werde ihm die Knöpfe spendieren .

      Löschen
  10. Na wenn du beim ersten Webstoffkleid schon die Königsklasse mit den langen Ärmeln meisterst, kann das ja nur gigantisch weitergehen.
    Probetragen finde ich auch immer eine gute Idee, das Tragegefühl ändert sich ja im Laufe der Zeit.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht ist der Schnitt so gut, das Einhalten war kein Problem, ich war auch überrascht .

      Löschen
    2. Mein Problem liegt nicht am einhalten. Rein geht der Ärmel immer, nur ist dann oft nur ein Merkelwinken, sprich höher als 45 Grad den Arm heben geht nicht, möglich.
      Darum habe ich schon reichlich abgetrennte Ärmel entsorgt.

      Löschen
    3. Da bin ich gespannt was mir noch blüht , ich will schon Webstoff mit Ärmel.

      Löschen
  11. Eine tolle Idee das Kleid probezutragen und dann ein weiteres zu nähen. Mit gefällt war sich sehe, das Kleid ist sehr kleidsam! Und auch Deine Ausschnittlösung gefällt mir sehr. Toll! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  12. Oh, das ist toll geworden! Wunderschöne Farbe und sehr schöner Sitz, wie ich finde. Ich hoffe, du gewöhnst dich an das Webstoff-Kleider-Gefühl, denn ich bin mir sicher, dir würden noch viele weitere sehr gut stehen.
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
  13. Na, das ging ja schnell mit dem ersten Webstoffkleid! Und schön ist es geworden! Ich finde ja auch, wie Januarkleider schreibt, dass Webstoffkleider ein anderes Tragegefühl vermitteln, irgendwie muss man da mehr Haltung bewahren. Deshalb brauche ich als nächstes dringend erstmal wieder ein Jerseykleid ;-)

    LG
    anne

    AntwortenLöschen
  14. OH was für ein schönes schönes Kleid!!! Wünsch dir dass du dich darin wohl fühlen wirst!! Liebe Grüße- eine aus der Jerseyfraktion :-)

    AntwortenLöschen
  15. Mir gefällt das Kleid! Soooooo schön.... (Welche Ausgabe? Wo krieg ich die Ausgabe her....?)

    Ich trage sehr viel Webstoffkleider, eben weil ich es offizieller brauch - Jersey ist was für den Freizeitbereich hier ;-) Trag es! Unbedingt!

    LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Burda 2/2014, falls du sie nicht mehr bekommst, die Ausgabe habe ich hier.

      Löschen
    2. Falls ich die zeit zum Nähen dazu bekomme, nehme ich das Angebot gern an ;-)
      LG Anja

      Löschen
    3. Ach ja , alle haben die selben Probleme ;)

      Löschen