Sonntag, 27. April 2014

Materialbeschaffung

Catherine fragt heute nach geeigneten Materialen für das Untendrunter und nach guten Quellen, welche möglichst nie versiegen.
Das traumhafteste Material überhaupt wäre diese Seide mit Elastan, leider etwas teuer und so lange wie ich beruflich noch im Sandkasten sitze, nicht für mich geeignet.
Ich finde aber Microfaser tut es für die Leibwäsche auch, ich habe mit Chemiefaser da keine Probleme, nur Handtücher aus Microfaser finde ich nicht schön.


Der dunkelblaue Stoff ist von hier, es ist eine schwere Qualität und der Stoff ist bi- elastisch, er ist weich und glatt ( auf dem Foto etwas verknittert durch unsachgemäße Lagerung ) . Der Stoff dürfte aber für den Hochsommer zu dick sein, was mich nicht stört, da Hochsommer hier im Lande eher selten ist.

Der andere Stoff ist ein Viskosejersey von hier, der Jersey ist bedruckt, eine schwerere Qualität und der fällt toll. Ich gehe davon aus, dass der Stoff ein Strumpfhosenkleber ist, möchte ihn aber trotzdem ausprobieren, da er sich wirklich schön anfühlt.

Bei Wien 2000 werde ich mir auf alle Fälle noch Zubehör bestellen. Ich habe da Träger gefunden, zu sehr moderaten Preisen, man kann die Träger sicher auch selber basteln aber fertige Träger sparen Zeit.
Bei der Internetsuche nach Stoffen bin ich noch über diesen Anbieter für Tüll aller Art gestolpert. Da ich von Petticoats keine Ahnung habe, kann ich nicht sagen, ob das Material brauchbar ist aber ich habe noch nie so viel Auswahl an Tüll gesehen.


Das Thema Unterkleider beschäftigt mich ja schon länger. Ich habe noch mal im Schrank gesucht und bin auf diesen älteren Versuch eines Unterkleides gestoßen. Die Idee war nicht schlecht, das Unterkleid  besteht oben aus Baumwolljersey und unten aus Venezia Futterstoff. Da ich die Anforderungen an ein Unterkleid noch nicht richtig abschätzen konnte ist es leider zu kurz geraten. Der Materialmix ist aber eine gute Möglichkeit,um im unteren Bereich nicht elastische Stoffe zu verarbeiten.

Die hoffentlich reichhaltigen Ideen zu Materialien und Quellen findet man hier.

Einen schönen Sonntag noch.
Sylvia

Kommentare:

  1. Der Tipp mit den unterschiedlichen Materialien ist super! Dankeschön. Liebe Grüße Isabell

    AntwortenLöschen
  2. Das sind ja schon mal 2 wirklich hilfreiche Bezugsquellen. Die Träger sind echt günstig, wenn Sie dann auch noch qualitativ ok sind. Ich muss allerdings erst die Länge messen, 21 cm könnte knapp sein.
    Und auf der Tüllseite kam ich grad so ins Schwärmen, bis die Preise mich hart wieder aufschlagen ließen.
    Gruß Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach je, gemessen habe ich auch noch nicht.
      Ich habe ja keine Ahnung wie viel Tüll so ein Petticoat verschlingt aber da waren schon ordentliche Preise dabei.

      Löschen
  3. Fertige Träger finde ich genial und die Idee oben Jersey und unten ein nichtelastisches Material finde ich ausprobierenswert. Ich bin gespannt auf Deine Resultate.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe auch, dass die Träger gut sind, die von Prym sind leider echt teuer.

      Löschen
  4. Ich habe schon überlegt ob ich mikrofaser probiere, da ich einen Stoff in meiner Wunschfarbe gefunden habe. Werde es einfach mal ausprobieren. Die Träger will ich auch fertig kaufen, denn verstellbare selber machen, schreckt mich ein wenig ab^^ die Tüllseite macht einen guten Eindruck ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Microfaser super aber ich schwitze auch nicht schnell, ausprobieren ist ja immer gut.

      Löschen
  5. Fertige Träger sind echt ein Traum, die finde ich echt fummelig zu nähen. Tolle Entdeckung.
    Ich habe für Seide mit Lycra noch eine günstigere Bezugsquelle. Bei "Stoff am Stück" habe ich mir letztes Jahr einen Meter gekauft und ein Unterkleid genäht. Der Stoff ist toll und fast so dehnbar wie ein Jersey. Das Unterkleid ist leider nur suboptimal wegen der vergurkten Träger.
    Aber da habe ich jetzt ja eine Lösung;-)
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp, Seide ist schon ein Traum, das muss ich mir mal anschauen.

      Löschen
  6. Danke für die Bezugsquellen. Und die Idee mit unterschiedlichen Materialien in Ober- und Unterteil ist auf alle Fälle weitere Überlegungen wert.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sylvia,
    Du warst im April meine Inspiration, mit deiner guten Quelle zur Materialbeschaffung von Unterkleidern. Schau doch mal auf meinen blog, wenn du magst. Danke nochmal
    LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein schönes Unterkleid hast du da genäht, tolle Farbe.

      Löschen
  8. Mit der Tulle factory habe ich nur beste Erfahrungen gemacht. Der angenehmste Tüll ever! Aber ich habe keine Erfahrungen mit den Materialien von dort, die für ein Unterkleid geeignet wären. Da lohnt sich sicher ein gezieltes Nachfragen.
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut zu wissen, der Link war aber eher für die Petticoat Näherinnen, ich glaube mit Tüll kann ich nichts anfangen. Die Auswahl dort ist aber beeindruckend.

      Löschen