Sonntag, 17. August 2014

HosenHerbst - HerbstHosen

Ich melde mich zurück aus dem Urlaub und habe gründlich über das Thema Hosen nachgedacht.
Das Thema scheint nicht nur mich zu beschäftigen, habe ich doch bei Meike
den HosenHerbst entdeckt. Eine schöne Idee, so ein offener Sew Along , da mache ich doch gern mit.
Die Themen für den Monat August sind Hosenformen, Hosenmode und Hosenschnitte.
Meike hat ein paar Fragen vorbereitet, welche sicher helfen die Gedanken in die richtige Spur zu bringen.

Was für eine Hose möchte ich nähen?

Ich möchte einmal Hosen mit weitem Bein und hohem Bund nähen und falls es gut läuft würde ich noch eine schmale Hose versuchen.

 Welche Hosen habe ich bisher gerne oder ungerne getragen?

Ich liebe Jeans und Jeans lieben mich, die möchte ich nicht nähen, weil ich sie ohne Probleme kaufen kann, zumindest die klassische Form einer Jeans . Karottenhosen kommen für mich nicht in Frage, die gefallen mir nicht, also an mir.

 Was sind meine Ansprüche an eine Hose?

Ganz klar, pflegeleicht und in der Maschine zu waschen. Moderat knitternt wäre auch gut, so ein bisschen knittern ist ja bei Hosen immer, außer man bleibt den ganzen Tag gerade stehen.

 Welcher Hosentyp passt zu meinem Körper und zu meinem Leben?

Nun ziehe ich mir eventuell den Unmut der Leserinnen zu, denn ich kann eigentlich alle Hosenformen tragen. Egal was gerade modern war oder ist, ich passe sehr gut in Hosen. Ich möchte aber trotzdem welche nähen, einfach weil ich gewisse Vorstellungen habe welcher Stoff und welcher Schnitt zusammen gehören sollten.

 Aus welchem Material möchte ich meine Hose nähen?

Ich habe hier verschiedene Baumwolle- Elastan.- Poly -Gemische liegen und  werde einfach ausprobieren.

 Welche Materialien eigenen sich für welchen Hosenschnitt? 

Wer diese Frage genau beantworten kann hat ja schon mal den Jackpott gezogen. Ich habe da so meine Ideen, also fließende Stoffe für weite Hosen aber genaueres kann ich nicht sagen.

Welche Schnittmuster habe ich bereits ausgesucht?

Hier und hier die beiden bereits genähten Hosen. Beide Schnitte werde ich noch mal nähen, besonders die schwarze Hose ist toll aber Stoff fusselt bereits ordentlich.

Was für ein Schnittmuster suche ich noch?

Im Moment suche ich noch ein Schnittmuster für eine schmale Hose, ich glaube Zigarettenform ist so etwas was ich mir vorstelle.


Weil so ganz ohne Bilder auch langweilig ist, dreimal gekaufte Hosen mit genähten Oberteilen.

Die anderen Hosennäherinnen findet man hier.

Einen schönen Sonntag noch.
Sylvia

Kommentare:

  1. Klar, wenn der Stoff nicht mehr schön aussieht, muß Nachschub her, zumal die schwarze Hose klasse an dir aussieht.
    Und einen schmalen Hosenschnitt, der deinen Vorstellungen entspricht, findest du sicher.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Schnitt ist toll, obwohl es nur ein Probestoff war, finde ich es trotzdem schade, dass er so schnell aufgegeben hat.

      Löschen
  2. Schön, wieder von dir zu lesen!
    Hoffe, du hattest einen schönen Sommer. Kommenden Samstag ist in Erfurt Stoffmarkt...nur so zur Info.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, am Sonntag ist ja auch in Leipzig Stoffmarkt, das ist ja leider näher für mich.

      Löschen
    2. am 24.??? Das ist ja prima, denn Erfurt schaffe ich sicher nicht, da ich am Samstag erst wieder am Nachmittag in der Heimat bin. Und dann möchten wir uns gern den Jagdbergtunnel anschauen. Danke für den Tip!

      Löschen
    3. gerne, alle Infos findest du im Netz, wenn du Stoff und Tuch Leipzig eingibst.

      Löschen
  3. Ach, die schwarze Hose hat mir so gut an Dir gefallen! Inklusive Sitzprobe ;-) Die musst Du in einem schönen Stoff auf jeden Fall noch mal nähen. Da ich mich dieses Jahr auch mit Hosen beschäftigt habe und hier noch eine in schwarz genäht werden möchte, gerate ich gerade sehr in Versuchung mit zu machen. Ich zögere aber noch...
    Dir schon mal viel Spass - ich schaue wieder rein.
    Lieben Gruss Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach doch mit, die gestreifte Hose ist super und die Verarbeitung perfekt.
      Ich finde ja auch die Arbeitshose mit den beiden Reißverschlüssen hat was interessantes.

      Löschen
  4. Schön, dass du dabei bist. So einen vom Profi angepasste Hose ist ja schon was feines. Ich finde es ganz schön schwierig, Hosen richtig anzupassen. Ist bei Kleidern einfacher. Bin gespannt, was du so nähst.
    LG karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch gespannt. In meinem Kopf rotieren jede Menge Ideen.

      Löschen
  5. Die Stoffwahl finde ich persönlich inzwischen recht schwierig, weil sie die Passform der fertigen Hose deutlich beeinflussen. Stoffe mit Stretch und dann besser eine Nummer kleiner, ähnlich bei Webstoffen mit Köperbindung die gibt total viel nach. Am besten bin ich bis jetzt mit Wollstoff ohne Stretch gefahren, aber für die Freizeit hätte ich schon gern etwas unkompliziertes.... LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, ich finde die Stoffwahl auch sehr schwer, davon hängt vieles ab.
      Wollstoffe stehen bei mir auch noch auf der Wunschliste aber eher für den Winter.

      Löschen
  6. Die schwarze Hose ist genial und gefällt mir super gut. Ich bin gespannt, welche Ergebnisse du präsentierst. Ich wusste, gar nicht, dass es in Leipzig einen Stoffmarkt gibt. Das wäre ja mal einen Ausflug wert.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich glaube die schwarze Hose wird auch als Erste noch mal genäht.

      Löschen