Sonntag, 21. September 2014

Eine Stunde ???

Zum letzten MMM zeigte Nina eine Version des Lady Skater Dresses , wie ich sie mir für den Winter auch vorstellte. Grau und schlicht, so ganz mein Beuteschema.
Im Austausch über das Schnittmuster, kam dann von Wilka die Vermutung, das Kleid wäre doch in einer Stunde genäht, ich habe ganz großspurig ja gesagt. Eigentlich nähe ich aber gar nicht mit der Uhr im Blick. Es regnet, Stoff war schon ausgesucht und der Schnitt angepasst, also habe ich es mal ausprobiert.



Regentage bringen Nähzeit aber Licht für schöne Fotos bringen sie nicht. Die wahre Farbe liegt irgendwo zwischen den beiden Fotos.
Ich vermelde hiermit, reine Nähzeit für das Lady Skater Dress , fünfundfünfzig Minuten. Ich habe einen Strickstoff verwendet, der sich nicht mit dem Rollschneider bearbeiten ließ , darum habe ich für den Zuschnitt zwanzig Minuten benötigt. Also zusammen eine Stunde und fünfzehn Minuten für ein neues Kleid, eine wirklich sinnvolle Beschäftigung für einen Regentag.
Strickstoff eignet sich übrigens hervorragend für diesen Schnitt, nur den Ausschnitt habe ich geändert. Da das Kleid eher wärmend ist, fand ich den großen Ausschnitt nicht passend.

Einen schönen Sonntag noch .
Sylvia

Kommentare:

  1. Sieht kuschelig aus und fällt sehr schön, würde mir auch gefallen....allerdings nicht in grau, bei schlicht würde ich dann für mich braun wählen. Ich finde so nur so schwierig, schöne Strickstoffe zu finden.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Der Strickstoff enthält schon ordentlich Poly, andere Strickstoffe sind wirklich schwer zu finden oder nicht zu bezahlen. Ich ziehe einfach was drunter , dann geht das schon.

      Löschen
  2. So schnell würde ich das bestimmt nicht schaffen, weil ich immer ewig zum Zuschneiden brauche... Den Schnitt habe ich mir auch schon besorgt, er eignet sich wirklich für alles, schlicht oder aus verschiedenene Stoffen/Farben, was mir beides gefällt. Das richtige Wetter für dein Kleid werden wir wohl bald haben.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Wenn ich einen Schnitt schon mal genäht habe, geht der Zuschnitt schnell, sonst auch nicht. Ich nehme ja lieber das bessere Wetter und hänge das Kleid noch mal in den Schrank.

      Löschen
  3. Ich kann bestätigen, dieses Kleid ist wirklich so schnell genäht. Hab schon drei davon. Die Idee, das Kleid aus Strickstoff zu nähen und für den Winter den Ausschnitt zu verkleinern finde ich wunderbar! Danke für den Tipp.
    Dir auch einen schönen kuscheligen Sonntag.
    LG karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir. Hast du mal im Netz die Version mit Wasserfallausschnitt gesehen? Die finde ich auch sehr reizvoll.

      Löschen
  4. Sehr effizient und es passt bestimmt ausgezeichnet, denn es ist ja nicht dein erstes Kleid nach dem Schnitt. Dunkelgrau mag ich auch gern, passt gut in die kältere Jahreszeit und läßt sich gegebenenfalls mit Accessoires etwas farbiger machen, wenn man möchte.
    Ich schaue beim Nähen auch nicht auf die Uhr, aber es ist auf jeden Fall erfreulich, wenn man festellt, dass in kurzer Zeit etwas Hübsches entstanden ist.
    LG und einen schönen Sonntag
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir. Das mit der Zeit war eindeutig so eine Regenwetteridee, das mache ich sonst auch nicht. Es klappt auch nur , wenn der Schnitt schon angepasst ist. Bei der ersten Version musste ich ja das Armloch noch ändern.

      Löschen
  5. Seehr schönes schlichtes Kleid ... Toll!
    Ja, manchmal geht das Nähen wirklich flott von der Hand ... ich hab mich gestern Abend am Ajaccio versucht, wollt ich seit unserem Nähtreffen nähen .. es ist toll geworden. Und das China-Shirt gleich noch hinterher ... war dann zwar schon ne Stunde nach Mitternacht, aber egal ... will damit sagen, dass es eben manchmal gut flutscht ;0))

    Schönen Restsonntag noch

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Das China Shirt habe ich auch , ebenfalls ein toller Schnitt.

      Löschen
  6. Deine elegante Version des Kleides gefällt mir sehr! Rate mal was ich mir am Donnerstag genäht habe? Übrigens auch mit U -bootausschnitt:-D
    Der Ärmelabschluß sieht gut aus. Hast du Aufschläge genäht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ja manche Dinge liegen in der Luft und der Ausschnitt ist ja für den Winter viel zu groß. Ich habe den Ärmel eingeschlagen, festgenäht und dann hochgeklappt, das hält durch den Strickstoff gut.

      Löschen
  7. Selbst wenn man nur zwei Stunden braucht, ist das schon sehr erfreulich, gerade wenn's dann auch gleich gefällt. Schönes kuschliges Basic-Kleid.
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  8. wirklich ein toller schnitt !
    da wünsch ich dir viel spaß beim tragen - mit einem strickwestchen könnte man das ganze farblich aufmotzen ;-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, farbige Strickjacken und Ketten habe ich ja genug, darum liebe ich die Basisteile so.

      Löschen
  9. Wunderschön. Ich habe ja Frau Knopf in ihrem Lady Skater Life bewundern dürfen. Mein nächstes ist auch in Planung. Der geänderte Ausschnitt ist genial.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für dich doppelt und dreifache Danke , für die Hilfe zum Kleid.

      Löschen
  10. Tolles Kleid. Wunderbar passend zu deinen Strickjacken.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das Kleid passt auch zu der neuen Strickjacke, an der ich am Freitag gestrickt habe.

      Löschen
  11. Ich hatte auf 2 Stunden getippt, oder? Die meiste Zeit geht also für das ebook ansich drauf. Ich freu mich schon. ....ich hab noch romanit ohne ende. Bei strickstoff zieht es nicht in der Taille nach unten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Tipp war eine Stunde fürs Nähen . Der Stoff ist nicht schwer und die Naht sitzt ja auch nicht direkt in der Tailie , ist also kein Problem.

      Löschen