Sonntag, 12. Oktober 2014

Herbst Jacken Sew Along

Heute geht es bei Karin weiter mit den Herbst Jacken und der Vorstellung von Stoff und Schnitt.




Das Schnittmuster für die Regenjacke ist von Stoff und Stil und entspricht meinen Wünschen, also möglichst wenig Teilungsnähte und doch kein Sack. Ich werde auch die hintere Mittelnaht weglassen.
Vielen Dank für die Hinweise in den Kommentaren und per Mail zur Abdichtung der Schulternähte. Bei Extremtextil gibt es eine Anleitung, wie die Nähte abzudichten sind.  Ich werde das aber nicht machen. Da ich davon ausgehe,dass die Jacke oft gewaschen wird , bin ich doch skeptisch, ob das hält. Ich nehme im Normalfall auch einen Schirm und muss in dieser Jacke nur solange trocken bleiben wie die Kinder, die ich betreue. Da die Regenjacken der Kinder auch keine abgedichteten Nähte haben  wird das schon irgendwie gehen.
Oberstoff ist dieser hier und das Futter wird dieses. Ich finde ja, dass dieses Steppfutter ein gutes Anfängerfutter ist. Die Zwischenschicht ist schon aufgesteppt und es ist nicht so rutschig bei der Verarbeitung.  Einen hochwertigen Wollstoff würde ich sicher nicht damit füttern aber so für die ersten Versuche ist es sehr gut zu verarbeiten.


Die Jacke ist auch mit diesem Steppfutter abgefüttert und wurde nun schon oft gewaschen, das Futter pillt nicht und sieht noch gut aus.


Für meine kleine Traumjacke habe ich Stoff aus dem Vorratsschrank ausgesucht. Ein grauer Wollstoff und ein grünes Futter mit Punkten. Der Wollstoff ist nicht sehr dick aber das ist in Ordnung, so eine kurze Jacke ist ja doch mehr für den Herbst.


Die Schnittteile sind übersichtlich und unkompliziert, was gut ist, die Patrones ist in spanisch und das kann ich nicht.

Die anderen Frauen und ihre Ideen zu Stoff und Schnitt findet ihr hier.

Einen schönen sonnigen Sonntag noch.
Sylvia

Kommentare:

  1. Auf deine Traumjacke bin ich sehr gespannt, der Schnitt verspricht einiges und gefällt mir auch sehr gut.
    Du hast ja den gesteppten Futterstoff schon einmal vernäht, gibt er auch wirklich warm?
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der gesteppte Futterstoff wärmt ein bisschen , aber die Jacke hat auch einen sehr locker gewebten Oberstoff, so bis null Grad und mit Strickjacke drunter ist es in Ordnung. Das aufgesteppte Vlies ersetzt aber kein Thermofutter, dafür ist es zu dünn.

      Löschen
  2. Also auf deine Regenjacke bin ich besonders gespannt. Den Schnitt mag ich sehr und den Stoff gibt es ja auch in gelb. Da könnte auch für mich ne Traumjacke drin sein. Hach und mit Steppfutter, tolle Idee. Zwei sehr schöne Projekte hast du da vor.
    LG karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ja der Stoff für die Regenjacke ist schon toll auch wenn ich mich mal wieder für dunkelblau entschieden habe. Ich hoffe in Kombination mit dem Steppfutter ist die Jacke ein wenig wärmer als die üblichen Regenjacken.

      Löschen
  3. Die Regenjacke interessiert mich auch sehr, auch wie der Stoff sich nähen lässt und natürlich deine Trageerfahrung im Alltag. Vorgefertigtes Steppfutter ist sicher eine schöne Arbeitserleichterung.
    Ach und deine Traumjacke gefällt mir selbst sehr gut, das Pünktchenfutter ist sehr hübsch und grauer Oberstoff geht immer, ist so schön kombifreundlich.
    Mit welcher Jacke fängst du denn an?
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Stoff für die Regenjacke hat eine Rückseite aus Interlock, nähen lässt er sich gut , nur Stecknadeln kann man nicht reinstecken. Das Punktefutter habe ich mal aus einer Restekiste gefischt und leider stand nicht dabei, welche Materialzusammensetzung das ist, was schade ist, das ist ein toller Stoff.
      Ich habe ja mit beiden Jacken schon angefangen, da ich besonders die Regenjacke wohl bald brauche.

      Löschen
  4. Große Pläne. Gute Pläne. Eine schicke Regenjacke ist schon nützlich, auch für den Hundespaziergang. Für Funktionsstoffe, -Zubehör finde ich auch funfabric gut. Eine kleinere Auswahl, Erklärungen, Verarbeitungshinweise gibt es auch. Und z. T. Günstiger. Die kurze Jacke gefällt mir auch richtig gut.
    Lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also zum Hundespaziergang taugt der Stoff auf alle Fälle, er ist abwischbar.
      Bei funfabric gehe ich mal schauen, Danke.

      Löschen
  5. Auf die Regenjacke bin ich auch sehr gespannt. Das Steppfutter hab ich erst vor kurzem in meinem ersten Mantel verarbeitet. Ich fands auch sehr praktisch. Bin schon gespannt auf Deine weiteren Berichte!

    LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Regenjacke muss also auf alle Fälle gut werden , wenn so viele Leute neugierig darauf sind, da werde ich mal alles geben.

      Löschen
  6. Jaha, auch ich bin gespannt und finde nach wie vor beide Nähplane, mit denen Du ja bereits angefangen hast sehr schön. Wenn man den Regenstoff nicht stecken kann, darf man bestimmt auch nicht trennen. Der Pünktchenstoff ist sehr schön und macht sich bestimmt gut mit dem Grau.
    Lieben Gruss Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Schnitt für die Regenjacke ist ja zum Glück nicht sehr passformsensibel, ich habe mich da an der Schulterbreite orientiert, trennen fällt bei dem Stoff aus, da die Einstiche zu sehen sind.

      Löschen
  7. Die Traumjacke ist wirklich traumhaft!
    Bei der Stoff und Stil-Jacke ist die rückwärtige Teilungsnaht nicht gerade, sie gibt noch einmal Form. Nur noch mal so....weil du ja darauf verzichten möchtest.
    Liebe Grüsse,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für einen trockenen Rücken würde ich auf die schlanke Mitte verzichten ;)
      Ich möchte einfach überall reduzieren, wo Wasser eindringen kann.

      Löschen
  8. Ich bin auch besonders auf die Regenjacke gespannt......die Andere wird bestimmt auch total toll!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. ich bin auch auf die regenjacke gespannt, der schnitt der zweiten jacke gefällt mir total gut :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  10. Da ist ja alles klar uns bestens vorbereitet. Bin gespannt auf beide Jacken.
    Ja, Deinen Hinweis mit der Kapuze hatte ich wahrgenommen - aber dafür näht man ja Probemodelle :-) Abtrennen werde ich die Kapuze sicher nicht sondern halt gelegentlich genervt sein, dass man das Ding immer zurechtrutschen muss :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bist du schlauer als ich. Die Kapuze hatte ich tatsächlich nicht für das Probeteil zugeschnitten, weil sie ja für die Passform nicht wichtig ist und dann hing mir ein riesiges Stück Stoff hinten am Hals.

      Löschen
  11. Die Regenjacke verfolge ich gespannt, aber noch mehr freue ich mich auf dein Kapuzenjäckchen: das Futter ist so süß! Das wird dir sehr gut stehen, da bin ich mir sicher. Und mir scheint, du wirst auch beides schaffen. Super!
    Liebe Grüße,
    Nastjusha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke , ja ich bin guter Dinge dass ich beide Jacken bald fertig habe.

      Löschen
  12. Ich bin besonders gespannt auf die Patrones -Jacke. Die Anleitungen in der Patrones sind so dürftig, da ist es eigentlich egal, ob man spanisch kann oder nicht. Auch dein Regenjackenprojekt verfolge ich, da interessiert mich aber vor allem, wie sich die Jacke in der Praxis bewährt.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Moment ist ja hier kein Wetter, um eine Regenjacke zu testen aber das ändert sich sicher bald und dann ist die Jacke fertig und ich kann berichten.

      Löschen
  13. Bin total gespannt! Besonders der Regenstoff hat es in sich was die Verarbeitung angeht, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Nähen des Stoffes geht eigentlich aber jede Stecknadel hinterlässt ein Loch und will gut überlegt sein.

      Löschen