Sonntag, 19. Oktober 2014

McCall`S 6884

Ich versuche mich heute mal an einer Schnittbesprechung, Kritik ist erwünscht. Ich habe ein Kleid nach McCall`S genäht welches ich bei den deutschen Bloggerinnen im Netz nicht gefunden habe. Das kommt bei mir eher selten vor, bin ich doch der Lemming, der grübelnd auf der Klippe sitzt, während alle anderen den Absprung schon geschafft haben.


Der Schnitt ist ein Mehrgrößenschnitt und geht von der Größe 6 bis zur Größe 22.  Laut
Maßtabelle liege ich zwischen den Größen 14 und 16, genäht habe ich eine Größe 12.


Als Stoff werden verschiedene Jerseys empfohlen, der Schnitt ist nur für elastische Stoffe
geeignet. Ich habe den blauen Viskosejersey vom Leipziger Stoffmarkt verwendet.


Das Kleid ist ein Fake - Wickelkleid, die Vorderteile werden in der Seitennaht mitgefasst. Ich habe die Version B genäht. Das fertige Kleid sieht aus wie auf der Zeichnung.


Eine deutsche Übersetzung der Nähanleitung liegt bei. Die Anleitung ist gut bebildert und leicht verständlich.


Hier sieht man die an den Seiten festgenähten Vorderteile, der Gürtel ist also nur eine schickes Detail und muss nichts halten. Ich habe den Schnitt ohne Änderungen genäht , nur die Ärmel ein Stück verlängert.


Hier mal mit nach hinten gebundenem Gürtel, das Kleid ist schon sehr figurnah und der Keksbauch ist gut zu erkennen. Der Ausschnitt ist recht tief aber ein Kleid aus Viskosejersey geht ja sowieso nur mit Unterkleid. Der Schnitt ist gut und ich kann mir vorstellen ihn noch mal mit kurzem Arm für den Sommer zu nähen. Mir ist die Ausschnittlinie etwas zu lang, da würde ich versuchen zu ändern. Bessere Fotos gibt es dann hoffentlich am Mittwoch .

Einen schönen Sonntag noch.
Sylvia

Kommentare:

  1. gefällt mir gut und durch den fake rutscht nichts unerwünscht herum. steht dir auch sehr gut, allerdings würde ich es auch etwas kürzer machen :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön . Für den Sommer gern etwas kürzer , das Modell ist wahrscheinlich 1,90 m , denn so kurz ist der Schnitt gar nicht.

      Löschen
  2. Steht Dir ganz toll und bitteschön welcher Keksbauch?

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke und der Bauch nur von ganz kleinen Keksen, die machen nur wenig Keksbauch ;))

      Löschen
  3. Kriti erwünscht :-)????
    Wieso "wickelst" du andersherum? Ich stehe immer so der Frage; wie rum wickelt man das Kleid? Du hast dich ja für eine andere Variante als die vorgesehene entschieden....
    Der Schnitt gefällt mir, ich möchte gern mal die geraffte Varinate sehen *liebguck*.
    Ach und deinen Keksbauch hätte ich gern ;-)
    LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich mich wieder unklar ausgedrückt , Kritik ob man so einen Schnitt bespricht aber das Kleid kann auch kritisiert werden. Bin ich falsch gewickelt, nee nur mein Spiegelbild . Meinen Keksbauch bekommst du nicht, der ist meine.
      Auf vieleicht bald mal wieder und Vielen Dank.

      Löschen
  4. Gelungene Schnittmusterbeschreibung und ein schönes Kleid. Im Herbst/Winter lasse ich meine Kleider auch gerne etwas länger.
    Meiner Erfahrung nach sind echte Wickelkleider freundlicher zu kleinen Keksbäuchen. Meine Theorie ist, dass das an der doppelten, beweglichen Stofflage dort liegt.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Du hast recht echte Wickelkleider sind figurfreundlicher aber bei mir halten die einfach nicht, da rutscht immer alles auseinander.

      Löschen
  5. Das sieht klasse aus!! Aber das kann tatsächlich nicht jeder tragen, also jede :-)
    Aber dann sucht man sich ja auch einen anderen Schnitt aus...
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag Fake-Wickelkleider sehr gern, man hat die nette Optik, aber nichts kann verutschen-ich habe ja einen ähnlichen schmalen Burdaschnitt, den ich immer mal wieder nähe.
    Dein Kleid gefällt mir sehr, auch eine schöne Farbe und ich finde auch die Länge sehr schön; etwas länger ist derzeit ja eh wieder moderner.
    Bei den amerikanischen Schnitten gefällt mir ja, dass sie oftmals Schnittvarianten bieten, wie hier die Raffung. Wirst du diese Variante auch noch ausprobieren?
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir. Ich habe hier noch einen anderen Fake Wickelkleid Schnitt liegen, den ich erst mal ausprobieren möchte . Aber das Kleid wird für den
      Sommer sicher noch mal genäht und dann eventuell auch mit Raffungen .

      Löschen
  7. Du siehst toll aus. Sehr schöne Schnittführung. Die Farbe ist auch klasse. Passt da Dein blaues Jäckchen drauf?
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön . Das blaue Jäckchen passt nicht dazu aber ich habe ja reichlich andere Jaeckechen . Die Farbe des Kleides geht eher ins Petrol und die Jacke ist ja richtig Blau .

      Löschen
  8. Die Farbe steht dir sehr gut und der Schnitt auch. Schlicht und trotzdem nicht langweilig. Schön am Schnitt finde ich auch, dass alles an Ort und Stelle bleibt, das wäre sonst bei einem so schmalen Kleid bestimmt nicht möglich.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Susanne. Die Farbe des Stoffes ist mir ja sofort aufgefallen , eine richtig schöne Mischung aus Petrol und Blau.

      Löschen