Mittwoch, 7. Januar 2015

MMM - Lieblingskleid

Heute begrüßt uns Melleni mit der Frage nach dem Lieblingskleid aus 2014. Wie schon letztes Jahr kann ich mich nicht entscheiden, je nach Wetterlage und Laune , liebe ich fast alle Kleidungsstücke.



Die Statistik sagt, dieses Kleidungsstück wurde am Meisten angeklickt, ausgerechnet die unspektakuläre Hausmannskost ist das Lieblingsstück der Leserinnen. Der Beitrag dazu findet sich hier.


Für dieses Kleid gab es im echten Leben die meisten Komplimente , wie ich überhaupt feststellen muss, dass die roten Kleider immer sehr bewundert werden. Gezeigt habe ich das Kleid letztes Jahr im Juni.


Nicht verwunderlich ist sicher die Tatsache, dass die Unterkleider die Kleider sind, die am häufigsten getragen wurden. Das sind die Helden des Alltags und sie wurden von vielen begutachtet und auch gern mal angekrabbelt. Ich bin natürlich nicht nur im Unterkleid unterwegs gewesen aber wenn mal ungünstig sitzt schaut das Unterkleid raus und sofort kamen die Fragen was ich da anhabe.


Sehr geliebt habe ich die Tatsache, mir einen Urlaubskoffer mit selbstgemachten, knitterfreien, bequemen und schönen Kleidungsstücken packen zu können.

Weitere Lieblingsstücke gibt es hier zu bewundern.

Einen schönen Mittwoch noch.
Sylvia

Kommentare:

  1. Deine Auswahl ist schon beachtlich! Ich finde das "Hausmannskost"-Kleid" auch besonders, einmal durch den Stoff und dann noch, weil es so perfekt sitzt.
    Rote Kleider fallen natürlich eher auf, vielleicht deshalb auch mehr Beachtung im realen Leben. Außerdem ist das Kleid wirklich sehr schön.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Die Hausmannskost habe ich ja im letzten Jahr dreimal genäht und ich ziehe die Teile sehr gern an, weil sie auch sehr kombinationsfreundlich sind.

      Löschen
  2. Gegen Hausmannskost ist nun wirklich nichts einzuwenden, auch die kann schmackhaft sein. Und darauf kommt es doch an, Kleidung zu finden, die uns im täglichen Leben begleitet. Und dein "Hausmannskostkleid" sieht aus wie der perfekte Begleiter für viele Gelegenheiten, die uns das tägliche Leben so bietet. LG Frau Neu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ich habe ja sowieso einen Hang zur praktischen Kleidung,da passt die Hausmannskost gut rein.

      Löschen
  3. Oh, sogar mit Urlaubsfotos! Sehr schön, deine Garderobe. So viel will ich auch mal haben, wenn ich groß bin, hihi :-)

    LG
    anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klappt wenn die Kinder groß sind du kannst so bleiben wie du bist. Ich danke dir.

      Löschen
  4. Das rote Kleid ist wunderschön. Mir gefällt auch sehr die Kombi auf dem Rad. Das Jäckchen hat so eine tolle Farbe. Seitdem Du die Unterkleider präsentiert hast, besitze ich auch welche.Toll.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön . Das Jäckchen auf dem Rad mag ich auch sehr und habe es trotz viel Polyanteil sehr oft angehabt.

      Löschen
  5. Mir gefällt Dein Stil generell sehr gut. Die beiden ausgewählten Lieblinge repräsentieren Dich prima. Gerade das "Hausmannskost-Kleid" hat mich ganz besonders angesprochen. Ich liebe die Kombi mit Jeans und beneide Dich sehr, dass Du das mit Deiner schlanken Figur tragen kannst.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Meine Figur ist ja ein Schnäppchen aus der Abteilung Stoffwechsel und so gar nicht mein Verdienst , aber gerade bei Jeans sehr von Vorteil.

      Löschen
  6. Und alles echte Wohlfühlklamotten, sehen jedenfalls so aus. Super Unterkleider!
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön ist Deine Auswahl! Neben dem roten Kleid gefallen mir besonders die Helden des Alltags. Schön, dass sie heute nochmal ans Licht kommen, wo sie doch sonst still und unsichtbar ihren Dienst tun ;-) LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Die Helden des Alltags musste ich im letzten Jahr schon sehr oft vorzeigen, die waren da gar nicht so unsichtbar wie sie sollten.

      Löschen
  8. Mich wundert nicht, dass dein erstes Kleid so viele Klicks hatte, denn ein unkompliziertes, bequemes und hübsches Kleidungstück, das nicht jeder hat, wünscht man sich doch für den Alltag. Da sind Anregungen immer willkommen.
    Und Rot ist einfach ein Hingucker, außerdem ist es ein sehr hübsches Kleid.
    Deine Unterkleidkollektion finde ich eh klasse. Wer gern Kleider trägt, braucht einfach Unterkleider-sieht, finde ich, besser aus. Den Burdaschnitt für Unterkleider, den du vorgestellt hast, habe ich mir auch besorgt. Ich muß jetzt endlich auch mal eines nähen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja , nähe Unterkleider , ich finde die machen sehr glücklich und schnell genäht sind sie auch noch. Ich danke dir.

      Löschen
  9. wenn ich deine schönen unterkleider so sehe, muss ich mir unbedingt auch mal welche nähen anstatt zu kaufen. deine gesamte auswahl ist wunderbar :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nähen geht viel schneller als kaufen :) Dankeschön.

      Löschen
  10. Oft sind die einfachsten und praktischsten Sachen, doch die, die uns am meisten begleiten, gut so. Du warst in diesem Jahr echt fleißig und hast tolle Dinge genäht, die gut zu dir passen. Und danke für die Unterkleid-Inspiration.
    Das mit den Komplimenten kann ich gut verstehen, ich finde rot steht dir einfach sehr, sehr gut. Mehr davon!
    LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Jagd nach Stoffen mit dem richtigen Rotton wird mich immer begleiten, da überlege ich auch immer am längsten bis ich mal einen anschneide.
      Vielen Dank Karin.

      Löschen
  11. Interessante Herangehensweise, um den Liebling zu bestimmen :) Im ersten Moment war ich verwundert, wie ausgerechnet die Unterkleider zu viel begutachteten Kleidungsstücken wurden. Aber stimmt, im Sitzen schauen Sie gerne unten raus. Mir gefallen alle Stücke, und Hausmannskost wird gerne unterschätzt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Das damenhafte Sitzen muss ich noch üben : )

      Löschen
  12. Mh, mein Kommentar ist verschwunden. Egal. Mach einfach weiter so. Ich mag deine unaufgeregten aber tollen Kleidungsstücke.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Kommentar ist nicht verschwunden und er war wundervoll aber ist im letzten Beitrag von 2014 gelandet. Danke fürs nachschauen.

      Löschen
    2. Oh, da hab ich nicht aufgepasst. Schnell auf der Arbeit was schreiben. Wenigstens kam er an.
      Lg monika

      Löschen
  13. Ein Hausmannskostkleid - was für eine schöne Bezeichnung für ein viel und gern getragenes Kleid! Ich mag deins auch sehr! Schnitt und Stoff sind wirklich toll!
    Mit Selbstgenähtem den Urlaubskoffer zu packen finde ich auch wunderbar - ich bin gerade mit selbstgenähtem Lieblingskleid im Urlaub :-)
    Und Unterkleider möchte ich mir auf jeden Fall auch noch nähen, bisher trage ich nur gekaufte.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Ja der Urlaubskoffer war sehr entspannt zu packen, alles passt und wird gern getragen.
      Viel Spaß noch im Urlaub.

      Löschen
  14. Bei deiner Nähgeschwindigkeit bleibt ja kaum Zeit die Kleider abzutragen :-)
    Ich bin gespannt auf deine Projekte 2015.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schaffe das schon und auf die Projekte 2015 bin ich auch gespannt, im Kopf kämpfen noch mehrere Ideen. Dankeschön.

      Löschen
  15. Das meistgeklickte Hausmannskost-Kleid ist in der Tat toll, ich kann das ebenso nachvollziehen, dass es Deinen Leserinnen so gut gefällt. Die Farbe ist so schön und der Schnitt einfach toll. Ja, das ist ein perfekte Kofferkleid :)

    AntwortenLöschen
  16. Schöne Kleider! Und witzige Herangehensweise an die Auswahl. Ich hatte gehofft, dass Dein rotes Kleid mit der tollen Strickjacke dabei sein würde. Das Rot steht Dir einfach zu gut und der Schnitt ist toll! Und die anderen Strickjacken - wo sind die? ;)
    Unterkleider trifft bei mir auf Nährboden, danke für diese Inspiration.
    Liebe Grüsse heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erwischt, an die Strickjacken habe ich erst nach Veröffentlichung gedacht, da habe ich mich zu sehr von dem Wort Lieblingskleid ablenken lassen, ja ja mehr Konzentration im Alltag. Auch wenn ich mich wiederhole, Unterkleider sind toll. Das Gefühl wenn man aufsteht und alles rutscht einfach wieder an Ort und Stelle, unbezahlbar. Ich danke dir.

      Löschen
  17. Zwei schöne Lieblinge - natürlich gefällt mir auch das rote am besten, rote Kleider sind mir sowieso die liebsten. Und deines hat einen tollen Schnitt und steht dir ausgezeichnet. Aber auch in Hausmannskleidung siehst du toll aus ;)

    AntwortenLöschen
  18. Rot ist einfach ein toller Blickfang, dir steht die Farbe so gut und das Wickeloberteil macht eine super Figur.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
  19. Genau diese Verwendbarkeit als Hausmannskost ist das spektakuläre deiner Kleidung. Passgenau, nie überkandidelt und trotzdem nur deins. Gefällt mir von Anfang an sehr gut. Schön das es deinen Blog gibt und noch schöner, das du gleich ums Eck wohnst. Auf ein neues, spannendes Jahr,
    ganz liebe Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, so ein schönes Kompliment, vielen Dank und ja auf eine neues und produktives Jahr, das wird toll.

      Löschen
  20. Ich mag deine Kleider, deinen Style...da wäre für mich die Wahl des Lieblingskleides echt schwer.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die Aufgabe ja auch nicht wirklich erfüllt, weil ich mich nicht entscheiden kann. Vielen Dank

      Löschen