Mittwoch, 4. März 2015

MMM

Heute begrüßt uns Gastbloggerin Ruth und für mich gibt es dadurch die Möglichkeit einen mir unbekannten Blog zu entdecken.


Die Strickjacke habe ich schon mal beim FJKA in unvollendeter Form gezeigt und nun ist die Jacke schon eine Weile fertig.


Im letzten Jahr strickte Frau Malou in bunte geringelt ein sehr schönes Jäckchen. Da ich die Jacke auch schon an der Frau bestaunen durfte war mir schnell klar, etwas geringeltes fehlt mir noch.
Bunt ist ja nun nicht so meine Welt aber was mir sofort ins Auge fiel war die durchgängig geringelte Passe, keine Linien und kein Versatz bei den Ringeln, das fand ich sofort toll. Die Zunahmen der Jacke sind unauffällig in der Passe verteilt, so viel konnte ich beim begutachten der Jacke schon mal sehen. Ich habe dann versucht mir die Zunahmen selbst auszurechnen aber so richtig habe ich es nicht geschafft und mir gefiel die Passe gar nicht.


Ich habe noch mal neu begonnen und als Grundlage für die Passe ein Strickmuster von Stoff und Stil genommen, bei dem die Zunahmen auf acht Linien verteil werden. Die Strickanleitung wurde leider aus dem Programm genommen. Ich habe nun also eine durchgehen geringelte Passe mit nur sehr dezent sichtbaren Linien für die Zunahmen. Den Rest der Jacke habe ich wie gewohnt einfach nach Gefühl an mich dran gestrickt.


Verstrickt habe ich wieder Lima von Lanade und benötigt habe ich 550 Gramm, da die Jacke etwas länger gestrickt wurde, in dieser Länge passt die Jacke auch sehr gut zu Hosen.
Schon während ich noch an der Jacke strickte tauchte immer wieder ein Bild von einem roten Rock auf, ich glaube die Jacke hat Recht, ich brauche einen roten Rock.

Ob noch andere Frauen von ihren selbstgemachten Sachen mit Wünschen belästigt werden erfährt man hier.

Einen schönen Mittwoch für euch.
Sylvia

Kommentare:

  1. Oh, die gefällt mir richtig gut! Strickst Du mir die auch nochmal? ;)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Ich stricke nur Babyjacken für andere ;))

      Löschen
  2. Toll ist deine Strickjacke geworden und sicher würde sie auch zu einem roten Rock passen;-)
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ich dachte mir schon, dass die Jacke den Durchblick hat.

      Löschen
  3. Du solltest auf deine Jacke hören ;). Rot ist die perfekte Ergänzung. So wie du es heute als Akzentfarbe eingesetzt hast, sieht es auch sehr gut aus.
    Die Ringeljacke passt bestimmt zu ganz vielen deiner Kleider und kann auch einfarbige Sachen aufpeppen.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der rote Stoff liegt sogar schon hier aber ich muss noch überlegen welchen Schnitt ich nehme, das finde ich schwer, da ich noch nicht viele Röcke genäht habe. Dankeschön.

      Löschen
  4. Ringel empfinde ich immer als "fröhliches" Muster - und in dieser dezenten Farbkombination wird die Jacke sicherlich ein Allrounder. Gefällt mir gut so ohne sichtbare Passe...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, selbst in schwarz und grau sind die Ringel nicht langweilig. Danke.

      Löschen
  5. Sehr, sehr hübsch. Ringel gehen immer, sogar bei Jacken und in den Nichtfarben gestrickt, vielfältig kombinierbar.
    Rot gefällt mir ja als Farbe sowieso sehr gut und als Kombifarbe zu Grau finde ich Rot ganz wunderbar-also her mit dem roten Rock.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir ist noch aufgefallen, dass zu dem Frühlingspullover auch sehr gut ein
      roter Rock passen würde, da habe ich wohl keine Chance mehr und muss den nähen. Vielen Dank.

      Löschen
  6. Wow die Jacke ist wundervoll, die würde ich auch sofort anziehen! toll kombiniert mit dem roten Schal und den roten Stulpen zum schwarzen Rock - perfektes Outfit! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Die Jacke gefällt mir natürlich sehr, sehr gut, denn Ringel sind ja meine Punkte - gehen immer und machen gute Laune, selbst in grau. Kombiniert mit rot sowieso. Vielen Dank für die Lorbeeren. Beim nächsten mal bringe ich dir mal meine Strickbibel mit, da ist genau erklärt, wie man so eine Rundpasse ausrechnet. Eigentlich sind es nur drei oder fünf Zunahmereihen. Da war ich beim ersten Mal auch sehr skeptisch -. funtioniert aber.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich möchte die Bibel sehen. Das Rechnen war nur ein Teil des Problems die Zunahmen sahen in der dicken Wolle auch nicht schön aus, sehr auffällig und nicht so unsichtbar wie bei dir. Dankeschön .

      Löschen
  8. ganz und gar wundervoll, deine ringel :-)
    und einen roten rock kann ich mir dazu auch super vorstellen
    lg anja

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja, dezente Ringel liebe ich ja auch. Ein tolles Jäckcheb. Roter Rock auf jeden Fall, wobei Dein rotes Kleid bestimmt auch gut passt.
    Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt mit rotem Kleid geht auch. Dankeschön.

      Löschen
  10. Tolle Jacke! Während ich mich gerade durch die Ärmel meiner Frühlingsjacke quäle, plane ich schon die nächste und rate mal, welche Jacke? Genau! Das Ringeljäckchen, allerdings in bunt für mich.

    LG Luzie
    P.S. Roter Rock! Roter Rock! Roter Rock!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schwelge auch schon in Strickmustern für die nächste Jacke und deine bunt geringelte wird sicher auch toll. Danke.

      Löschen
  11. Die Jacke ist spitzenmässig!
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
  12. Sozusagen eine Sylvia-Version von der bunteren Malou-Jacke :-) Sehr schön geworden und passt sicher zu fast allem in deinem Schrank!

    LG
    anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, genau. Die Ringel sind wirklich sehr kombinierfreudig , nur die Punktekleider passen nicht. Dankeschön.

      Löschen
  13. Haha, ich drücke mich auch gerade um die Frage, wie ich die obere Passe stricke. Schade, dass es das Stoff und Stil-Strickmuster nicht mehr gibt. Aber die Idee ist gut: ich brauche einfach irgendeine Anleitung! Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Die Jacke wird ja von oben nach unten gestrickt, was bei Ringeln einfacher ist, behaupte ich mal. Du kannst ja die Ärmel und ein Körper stricken und dann die vier Teile auf die Nadeln nehmen und die Passe zusammen stricken. Das nennt sich Raglan von unten aber ich habe es noch nie ausprobiert, ich glaube aber bei Drops Design habe ich das schon gesehen.

      Löschen
  14. Deine grau-ringelige Jacke bringt das Rot so richtig zum Strahlen - und mindert die rote Signalwirkung ganz angenehm. Also der ideale Kombi-Partner ...
    Eine Jacke mit Passe zu stricken, finde ich ziemlich spannend. Ich hab schon einige Anleitungen dazu gesehen, aber noch nie selbst so gestrickt. Gefällt mir aber richtig gut!
    Viele Grüße
    Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Das strickt sich wie Raglan von oben, nur die Zunahmen sind auf mehrere Stellen verteilt, nicht schwer und für die Ringel optimal.

      Löschen
  15. Hach, die Jacke ist echt toll! Und die roten Hingucker gefallen mir sehr!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  16. Jipp deine Ringeljacke ist toll ... wunderbar unbunt in "freundlichen" Farben dadurch prima zu kombinieren ... TOLL, Bin mit meiner Ringeljacke da schon sehr eingeschränkt in der Wahl der dazu passenden Sachen. Raglan ohne Nähte ist sowieso unschlagbar ;O)

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da kann man unbesorgt vor dem ersten Kaffee blind in den Schrank greifen und es passt. Dankeschön.

      Löschen
  17. Toll geworden und toll kombiniert! Ich finde diese Farbkombinationen von grau/schwarz mit irgendwas Leuchtendem ganz wunderbar.

    AntwortenLöschen
  18. Die roten Farbtupfer sind perfekt!!! Und das Jäckchen...hach...ich bewundere deine Strickkunst!!!
    LG

    AntwortenLöschen
  19. Seeeeeehr schick! Ich bewundere ja solche Strickwaren immer gern. Mir selbst fehlt dafür schlichtweg die Geduld und für mehr als rechts und links rechts auch nicht. Dabei macht sowas echt was her... Dufte!
    LG sylvie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke . Die Jacke besteht nur aus rechten und linken Maschen aber die Geduld braucht man trotzdem.

      Löschen
  20. Die ist einfach toll geworden! Ich bin ja auch ein großer Ringelfan und würde die sofort anziehen. Ich finde, die Strickjacke hat recht, ein roter Rock würde perfekt dazu passen ;) Sieht aber auch sehr schön mit schwarz und den roten Accessoires aus.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  21. Oh ja - ein roter Rock zu dieser bezaubernden Jacke! Es ist soo toll, wenn man so gut stricken kann!
    LG SuSe

    AntwortenLöschen
  22. Ein roter Rock zu dieser bezaubernden Jacke? Auf jeden Fall!!!!!
    Ich finde ja, zu Grau passt nichts besser als ein sattes Rot. Also her mit dem Rock! ;-)

    Und die Jacke zieht im Bloggerland ja wirklich Kreise. Ich habe ja auch gerade im Rahmen des FJKA so ein Teil auf den Nadeln. Und immer wieder bin ich erstaunt, wie unterschiedlich die verschiedenen Farbkombis so wirken. Dein Jäckchen finde ich jedenfalls wunderbar und sehr vielseitig kombinierbar. Sollte ich nochmals Lust auf Ringel haben, könnte ich mir diese Farbkombi jedenfalls sehr gut auch für mich vorstellen.

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, die bunten Ringel habe ich auch einige Male entdeckt. Der rote Rock ist nun schon in Planung und ich hoffe ich verpatze ihn nicht.
      Dankeschön.

      Löschen
  23. Ich bin ja wieder platt wie schnell du nadelst, Hammer! gefällt mir sehr. und roter Rock wäre auch nich toll, ist aber auch so mit den Akzenten schön. Die Strickbibel möchte ich auch gern sehen. viele grüße Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Ich denke, die Bibelbesitzerin freut sich wen du dich meldest.

      Löschen
  24. Deine Jacke gefällt mir sehr gut und passt farblich absolut in mein Beuteschema.
    Und ja, sie schreit nach einem roten Rock.
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen