Sonntag, 12. April 2015

FUSSA- der Zwischenstand

Bei Karin geht es heute weiter , mit dem Zwischenstand zum Film- und Serien- Sew- Along.
Wie zum letzten Termin schon verraten , habe ich bereits zwei Teile fertig.




An dem Shirt habe ich mittlerweile alle Säume noch einmal getrennt und neu genäht, da meine Nähmaschine sehr unschöne Nähte produziert hat. Zum Glück war nach dem Wechsel der Nadel und des Garns alles wieder gut.



Ich glaube, ich habe noch nie so viele Nadeln für eine Naht gesteckt aber die Streifen sollten ja perfekt aufeinander Treffen.


Es hat geklappt, die Streifen treffen alle aufeinander, das Shirt passt. Der Zuschnitt war allerdings sehr verschwenderisch, da die beiden Teile vorn, je aus einer umgeklappten Ecke zugeschnitten werden mussten. Geplant war aus dem Streifenstoff zwei Shirts zu nähen, dafür hat der Rest nicht mehr gereicht.


Der Rest hat aber noch gereicht, um ein Probeteil zu nähen. Das Kleid nach dem Unterkleiderschnitt möchte ich auf alle Fälle bis zum Finale noch nähen. Das Probeteil zeigt, die Idee funktioniert, nur das Unterteil muss ich ein wenig weiter machen, damit es nicht so spack sitzt.


Das Kleid, welches hier so formlos an der Puppe hängt, ist auch fertig und sieht angezogen deutlich besser aus. Über die Länge des Kleides muss ich noch nachdenken, erst mal tragen und dann werde ich entscheiden, ob ich es noch kürze.

Da bleiben mir nun noch zwei Wochen, um das dritte Teil zu nähen, das müsste eigentlich zu schaffen sein.
Was die anderen Teilnehmerinnen schon geschafft haben, kann man bei  Karin nachlesen.

Einen schönen Sonntag für euch.
Sylvia

Kommentare:

  1. Das Streifenshirt sieht wirklich toll aus. Und das Kleid auch. Sieht angezogen sicherlich noch mal ganz anders aus.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Das Kleid braucht definitiv einen Körper als Füllung um gut auszusehen.

      Löschen
  2. Das streifenshirt ist toll! Und das Probezeit ist für den Sommer ganz hinreißend! Sowas will ich auch. Geht das auch aus Webware? Und von welchem Schnitt hast du das probiert?
    Oh Mann, ihr seid alle so fleißig und ick wurschtele an meinem einen Strampler rum...
    Liebe Grüße, Sylvie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist der verlinkte Unterkleidschnitt von Butterrick aber aus Webware geht der sicher nicht, dafür sitzt er zu stramm und die Unterwäschestoffe sind ja auch alle elastisch. Dankeschön .

      Löschen
  3. Die Streifen treffen absolut perfekt aufeinander und mir gefällt auch sehr der ungewöhnliche Streifenverlauf.
    Das Kleid sieht an dir bestimmt auch hübsch aus. Momentan finde ich das Festlegen auf eine Länge auch schwieriger, da jetzt andere Längen angesagt sind und man sich erst daran gewöhnen bzw dagegen entscheiden muß. Aber probetragen hilft sicher.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe ja mal wieder Null Ahnung welche Kleiderlänge gerade angesagt ist aber für ein Sommerkleid ist es wohl ein wenig zu lang. Das entscheiden dann die gebräunten Beine. Vielen Dank.

      Löschen
  4. Oh, was für eine Fusselarbeit. Du Arme, ich hätte das Ding wahrscheinlich längst zerrissen, wenn all die kleinen Streifen aufeinander treffen müssen. Aber es sieht toll aus. LG mila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, man muss nur ordentlich stecken und dann langsam nähen , es war ja nur die eine Naht. Danke.

      Löschen
  5. Das Shirt sieht richtig toll aus. Da hat sich das sorgfältige Stecken sehr gelohnt.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
  6. Drei sehr schöne Teile bisher. Ja an Streifen kann man wirklich verzweifeln. Aber die Mühe hat sich gelohnt. Das Streifenshirt ist der Knaller.
    LG karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube Karos sind noch viel schlimmer. Dankeschön.

      Löschen
  7. Oh ja da hast du Recht, Karos sind die Pest. Hab gerade erst gesehen, dass du nach der Stoffquelle gefragt hast. In diesem Frühjahr Hab ich schon viele schöne kleingemusterte Stoffe ( Jersey und Baumwolle) bei alfatex gekauft. Qualität und Preise sind ok. Die haben auch nen Onlineshop ;-)
    LG karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir, da werde ich wohl mal meine Zeit mit Stoffe anschauen verbringen.

      Löschen
  8. Das Streifenshirt ist wirklich perfekt geworden und das Kleid sieht auch schon vielversprechend aus. Da freue ich mich schon aufs Finale!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  9. Dein Shirt sieht ja klasse aus - besonders die passenden Streifen kommen super zur Geltung! Und auf das Kleid bin ich auch gespannt. Liebe Grüße - Mrs Go

    AntwortenLöschen
  10. Oh du bist aber auch schon fleissig gewesen. Toll mit den passenden Streifen, kann mir die Arbeit vorstellen. und auf das Kleid freue ich mich auch schon am lebenden Model. Liebe Grüsse Martina

    AntwortenLöschen
  11. Perfekt, Dein Streifenshirt! Ups, diese Nähte kenne ich, ist die Lösung wirklich so einfach *rotwerd* ?? Danke für den Tipp...
    Ich freue mich auf die Tragefotos!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja , es ist wirklich so einfach aber ich hatte vor der Erleuchtung auch einen Denkfehler der Marke Geometrie für Anfänger . Danke.

      Löschen
  12. ich liebe streifenshirts :-)
    deins sieht absolut fantastisch aus!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  13. Haste fein gemacht *daumenhoch* ... der Streifenverlauf gefällt mir sehr!
    Bin auf Tragefotos gespannt ;O)

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast es aber auch fein gemacht, die Träger waren perfekt gesteckt. Danke . Danke.

      Löschen
  14. Das Streifenshirt gefällt mir total gut! Und auch das Top aus den Resten ...
    Auf Tragefotos freu ich mich auch schon!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hoffe ich mal die Sonne bleibt, für schöne Fotos. Danke.

      Löschen