Mittwoch, 13. Mai 2015

MMM

Heute gibt es einen Themenmittwoch und das Thema ist Wickelkleider. Ein für mich sehr interessantes Thema und ich bin sehr auf die Beiträge gespannt.
Ein Wickelkleid steht angeblich jeder Frau, die Frage ist nun wo ist das eine Wickelkleid welches mir steht. Meine wirklich alle daneben gegangenen Versuche zu dem Thema sind leider nicht dokumentiert, da es den Blog zu diesem Zeitpunkt noch  nicht gab. Ich konnte aber immerhin eine wichtige Information herausfiltern, Wickelkleider welche gerade geschnitten sind und keine Teilungsnähte oder Abnäher haben, stehen mir nicht und sie rutschen an meiner geraden und wenig Halt bietenden Figur einfach auseinander.


Nach einer sehr langen Pause hat mich dann ein Schnitt aus der Nähmode  begeistert und da es ein Fakewickel ist habe ich es ausprobiert.



Vor lauter Begeisterung habe ich mir gleich noch eins in Rot gegönnt, beide Kleider waren letzten Sommer viel im Einsatz und werden auch diesen Sommer getragen.


Im Herbst habe ich dann diesen Schnitt genäht, ebenfalls eine Fakewickelkleid und sehr
schön. Das Kleid ist nichts für jeden Tag, da es sehr eng anliegt aber ich habe es schon mehrmals getragen.

Damit war ich erst mal zufrieden und dann kam FUSSA und da waren die Wickelkleider auch oft Thema. Karin näht eins nach dem anderen und sieht in jedem gut aus. Zack, war der Plan im Kopf, ich will jetzt auch ein richtiges Wickelkleid.


Dieser Schnitt liegt hier schon ewig rum, er ist sogar schon kopiert, nur angefangen habe ich  noch nicht. Da kam mir dann dieses Buch dazwischen und darin ist ein Wickelkleid, welches einfach und gut aussieht.


Unter dem Gürtel verbirgt sich eine Teilungsnaht und der Rockteil ist nicht so gerade, wie er auf der Zeichnung wirkt. Schwarze Stoffe besitze ich in beruhigender Menge und ich musste ja  mal testen ob die Schnitte taugen.



Ich habe ein Wickelkleid und es sieht gut aus, braune Beine und eine schicke Kette dazu müsst ihr euch jetzt mal vorstellen. Ich werde auf jeden Fall zu diesem Kleid und der Passform und meinen kleinen Änderungen noch was schreiben . Heute brennt terminlich die Luft und dann fahre ich mich erholen aber ich mache das auf jeden Fall. Meine Begeisterung für das Buch ist noch gestiegen und wehe die anderen Schnitte passen nicht auch so gut.

Auf dem MMM Blog tanzt heute das Team geschlossen und gewickelt vor und ich kann erst heute Abend alles genau lesen, wie Schade.

Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch.
Sylvia

Kommentare:

  1. Also dieses Kleid aus dem Buch ist schonmal sehr schön geworden. Das macht mich weiterhin neugierig, wie du die weiteren Schnitte beurteilst. Diese ärmellose schwarze Variante, finde ich ne tolle Idee und unendlich oft einsetzbar. Es steht dir zudem richtig gut.
    Das Kleid aus der Nähmode liegt hier immer noch nur zugeschniten, ich habs irgendwie nie zu Ende genäht. Keine Ahnung warum. Das Butterick kann ich auch auf jeden Fall empfehlen. Es hat alles was ein gutes Wickelkleid braucht.
    Danke für die mail :-)
    LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Butterick Schnitt liegt noch hier mit Probestoff, da geht also noch was.
      Das Nähmodekleid hat mir ja auf Anhieb gepasst, vielleicht bekommst du ja spontan noch Lust. Ich danke dir.

      Löschen
  2. ganz hervorragend steht es dir, da bin ich auf weitere ausführungen gespannt :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  3. Die Zeichnung aus deinem Buch lässt in der Tat nicht vermuten, wie das Kleid tatsächlich aussieht. Vom genähten Ergebnis bin ich sehr angetan, richtig hübsch. Mir persönlich fehlen bei diesem Schnitt Ärmel; ich bin nicht so der Freund von ärmellosen Kleidern.
    Da kann man nur gespannt sein, auf deine weiteren Schnitterfahrungen.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die ärmellosen Kleider gerade entdeckt, da passen die Strickjacken so gut drüber. Ich danke dir.

      Löschen
  4. Der Nähmode-Schnitt gefällt mir gut, beim Kleinen Schwarzen würden mir auch die Ärmel fehlen. Aber schön das der erste Buchtest so gelungen ist. Den Butterick-Schnitt habe ich auch noch hier liegen.
    Was ich noch sagen wollte: habt ihr fein gemacht. Es war ein schönes Wochenende und Hamburg fänd ich auch toll. Die Stadt hat bei mir nämlich noch einen schlechten Eindruck gerade zu rücken.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es war sehr schön und Städte die sich schlecht benehmen gehen ja gar nicht. Das Butterickkleid können wir ja dann zusammen ausprobieren.
      Dankeschön.

      Löschen
  5. Das ist ein richtig hübsches "kleines Schwarzes" und macht acuh mir Lust auf einen neuen Versuch mit einem Wickelkleid. Über deine Bemerkung mit den Beinen mußte ich schmunzlen: Meine Beine sind auch "spargelfarben" ;-)
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Spargelbeinen wird nun hoffentlich bald geholfen. Ich hätte nicht gedacht, dass mich die Wickelkleider noch mal so begeistern, die ersten Versuche waren wirklich grauenhaft.
      Danke.

      Löschen
  6. Bei all den misslungen Versuchen sind aber einige verdammt schicke Wickelkleider entstanden, die dir großartig stehen. Die Wickelkleider, die du hier zeigst sind extrem schön und verlangen definitiv keine Kurven sondern zaubern welche. LG, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zauberkunst eines gut passenden Kleides fasziniert mich immer wieder und ein passendes Wickelkleid besonders. Dankeschön.

      Löschen
  7. Perfekt für den Sommer , ein tolles Kleid aus wenig SToff und jede Menge Freiraum für Jacken- oder Bluse-mit-Knoten Ergänzung. Ganz toll! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir. Da hoffe ich auf einen Sommer mit vielen Festen.

      Löschen
  8. Sehr elegant, ein richtiges kleines Schwarzes! Mir gefallen schicke, unkomplizierte Kleider sehr gut und deines wirkt auch, als müsstest du nicht immer dran zuppeln (die Angst, die ich bei Wickelkleidern hätte).
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Kleid verführt nicht zum Zuppeln aber die Taillennaht sitzt auch genau an der richtigen Stelle. Dankeschön.

      Löschen
  9. Oh, das kleine Schwarze ist aber extrem schick und hat Lemming-Potential... Sehr schön!!!
    Dass der Zuppelfaktor niedrig ist, steigert das "Habenwollen" noch mehr.
    Das Kleid taugt sicher auch in Büro und Alltag, fantastisch!

    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal sehen ob es auch für den Sandkasten taugt, da ich gar nicht ins Büro muss. ;))
      Vielen Dank.

      Löschen
  10. Tolle Auswahl. Den Schnitt aus dem Buch hätte ich nach der Zeichnung nie genäht. An dir wirkt er sehr viel schöner!
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich traue ja Zeichnungen genauso wenig wie Maßtabellen und habe auf dem Schnittmusterbogen nachgeschaut. Ich danke dir.

      Löschen
  11. Ein tolles "kleines Schwarzes"! Daran wirst du sicherlich viel Spaß haben.
    Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  12. Mit Teilungsnähten gefallen mir einige Kleider glaub auch besser. Auf weitere Teile aus dem Buch bin ich sehr gespannt. Dieses Kleid macht schon mal einen super Anfang.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich bin also gezwungen noch weitere schwarze Kleider zu nähen, kein Problem. ;))
      Dankeschön

      Löschen
  13. Ein Kleines Schwarzes - und dann noch gewickelt, dass klingt nach perfektem Kleid! Und deine Fake-Wickelkleider gefallen mir alle sehr. Ich muss mir jetzt wirklich und unbedingt auch so ein Kleid nähen ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur zu, gerade die Fakewickelkleider sind sehr bequem,da nichts auseinander rutschen kann. Dankeschön.

      Löschen
  14. Also die Wickel, die Du zeigst sind ja alle sehr gelungen. Das letzte Kleid hatte ich auch schon auf dem Kieker, da meine Tochter mir genau dieses Buch zu Weihnachten schenkte. Ich habe den Schnitten nicht so recht über den Weg getraut, aber da Du nun netterweise vorgenäht hast... Danke fürs Zeigen. Habe mich sehr gefreut, Dich nun auch in echt kennengelernt zu haben!
    liebe Grüße Dodo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde ja die Langarmvariante des Kleides auch sehr ansprechend aber die macht eben auch mehr Arbeit. Der Schnitt ist gut aber du wirst verlängern müssen, habe ich auch und dazu schreibe ich auch noch was. Den Rat kann ich dir geben, weil ich dich kennen lernen konnte, was mich auch sehr gefreut hat. Ich danke dir.

      Löschen
  15. Wow! So viele verschiedene Kleider. Mir gefallen sie alle gut. Aber das letzte ein klein wenig besser als die anderen. (hihi und braune Beine hat wohl niemand zu dieser Jahreszeit, wenn er ein Bleichgesicht ist.)
    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Kleid sieht ja mit Strumpfhosen nicht aus, dann lieber Käsebeine .
      Dankeschön .

      Löschen
  16. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  17. Das schwarze, ärmelfreie steht dir super!
    Ida

    AntwortenLöschen
  18. Den Schnitt aus Meine Nähmode habe ich ja auch genäht. Schön zu sehen, wie er bei anderen aussieht.
    Grüße Alexandra

    AntwortenLöschen