Mittwoch, 20. Mai 2015

MMM




Heute mal etwas ungewöhnliches für mich, ein Schluppentop. Das Leipziger Bloggertreffen hat Nachwirkungen. Eine Freundin ist ja schon länger der Meinung , ich sollte mir mal etwas mit Schluppe nähen aber ich war mir unsicher, ob das wohl zu mir passt. In Leipzig hatte ich dann den ganzen Abend die Schluppenbluse von Frau Küstensocke vor Augen und ich finde ihre Schluppenblusen ja alle sehr schick. Frau Küstensocke war sogar so freundlich mir ein Schnittmuster anzubieten aber ich muss gestehen an eine richtige Bluse traue ich mich noch gar nicht ran.
Der Webstoff und ich, ein Lernprozess, welcher noch ganz am Anfang steht.


Zum Glück gibt es Schluppen auch für Jersey, fündig wurde ich in der Burda 7/2014 und ein Reststück Jersey war auch noch vorhanden. Der Schnitt war schnell kopiert, nur drei Teile und auch schnell genäht. Bei der ersten Anprobe stand ich dann vor dem Spiegel mit einer Schluppe bis zum Knie. So als Schluppenneuling habe ich über die Länge der Schluppe nicht nachgedacht und  die Schluppe für das Kleid zugeschnitten.


Die Schluppe hat nun am Ende eine Naht, nicht perfekt aber geht schon. Genäht habe ich Größe 38 und das Top passt ohne Änderungen, ein einfacher und schneller Erfolg.  Bei Burda bleibt die Schluppe unversäubert, das wollte ich nicht und so habe ich das Schnittteil einfach so wie für den Halsausschnitt zusammengeklappt, genäht und dann gewendet. So ist die Schluppe schmaler aber eben auch versäubert.


Farblich passt diese Strickjacke sehr gut dazu und auch der Ausschnitt der Jacke ist geeignet für die Schluppe. Ein wenig fremd fühlt sich das Top noch an aber so zur Jeans finde ich es gut.

Heute tanzt Claudia vor und das Oberteil Astoria scheint mir ein perfekter Kombipartner für Röcke zu sein. Die anderen Inspirationen findet ihr hier.

Einen schönen Mittwoch noch.
Sylvia

Kommentare:

  1. Ich finde deine Schluppenbluse ebenfalls sehr schön. So ein kleines schwarzes Schluppenkleid wäre ja auch nicht schlecht, oder?
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Schluppenkleid ist auch eine sehr gute Idee und an den Thema Schwarz arbeite ich gerade, da kann ich morgen mehr dazu sagen.

      Löschen
  2. Sehr schick! Auch aus Jersey macht so ein Schluppenshirt viel her und steht dir total gut!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tolles Oberteil! Schluppe steht mir nicht so, aber aus Jersey ist sie dann doch nochmal eine Überlegung wert.... LG Doro

      Löschen
    2. Danke. Der Jersey ist dünn, dadurch wirkt die Schluppe nicht so auftragend und der Schnitt ist einfach, eignet sich also wirklich gut zum probieren.

      Löschen
  3. Vorhin habe ich schon Frau Küstensockes Schluppentop bewundert, jetzt bewundere ich dein Top. Liegen Schluppen in der Luft? Früher war das für mich ein Synonym für "spießige feine Dame", heute kann ich mir durchaus so ein Schluppentop auch für mich vorstellen, vor allem so kombiniert wie bei dir.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde Schluppe gerade toll, da hat man mit wenig Aufwand ein besonderes Shirt oder eben eine Bluse und das spießige Aussehen kommt ja durch die Kombination mit Faltenrock, obwohl auch das an einer taffen Frau cool aussehen könnte. Dankeschön.

      Löschen
  4. Tolle Schluppenbluse und sie steht dir super: tragen tragen, tragen! Unbedingt auch wenn sie ungewöhnlich für dich. LG, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Ich gewöhne mich bestimmt schnell um, gerade weil das Top so eine Jeans schön aufwertet.

      Löschen
  5. Dieses Schluppenteil gefällt mir sehr gut und steht Dir ausgezeichnet. Ich nähe gerade eine Bluse mit S., bin aber noch nicht soooooo begeistert. Den Schnitt, den Du da gefunden hast, werde ich mir auf jeden Fall merken und steht ab heute auf meiner TO Liste, lg Ute

    AntwortenLöschen
  6. Du Schluppenneuling - da hast Du mir ja meinen Tag mit verschönert! Und auch mit Deinem Aussehen, denn das Schluppenshirt sieht toll an Dir aus und wird direkt mal auf meinen langen Wunschliste notiert. Gleich neben dem tollen Buch, was Du neulich vorgestellt hast. Das Schluppenshirt wäre vielleicht für mich Jersyneuling ja mal ein angemessenes Projekt?
    Liebe Grüsse
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bei dem Top der Halsausschnitt mit der Schluppe versäubert wird, wäre das als Einstieg tatsächlich eine sehr gute Idee. Ich finde ja bei Shirts ist oft genau der Ausschnitt die Schwachstelle, wenn er nicht gelingt. Da wärst du dann auch ein Schluppenneuling. Ich danke dir.

      Löschen
  7. das steht dir aber super, das Wort Schluppe hatte ich bisher noch nie gehört, von dem Schnitt bin ich schwer begeistert :-)

    lg Mandy

    AntwortenLöschen
  8. Oh, ich bin sehr angetan; sozusagen die sportliche Schluppenvariante, weil aus Jersey. Und in Kombination mit Jeans finde ich Schluppe sowieso cool.
    Doch, das könnte mir für mich auch gefallen; hast du gut entdeckt.
    Ich hätte die Schluppe auch versäubert; manche Jerseys franseln schon aus, wenn sie unversäubert bleiben und das sieht dann gar nicht schön aus.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte da auch so meine Bedenken, dass der Jersey an der Schluppe sich nach dem Waschen einfach nur zusammenrollt. Vielen Dank Susanne.

      Löschen
  9. Ich würde mich wahrscheinlich auch schwer tun, aber so mit Jeans, also leger, sieht es doch cool aus! Musst Du anziehen!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  10. Sehr, sehr schön und kein bisschen piefig. Steht Dir prima.

    LG Luzie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Piefig ist doch eher was hinter der Schluppe steckt : ))
      Dankeschön.

      Löschen
  11. lustig, dieses schluppengespräch hatte ich mit frau küstensocke auch, und tatsächlich schwebt mir seit längerem ne jerseyschluppenbluse vor augen. du hast sie jetzt. geht damit auch ne schleife? wieso ist mir der schnitt eigentlich noch nie aufgefallen.
    liebe grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir ist der Schnitt auch erst aufgefallen , als ich genau so etwas gesucht habe aber gerade bei Burda geht mir das oft so. Schleife geht auch, das habe ich heute auf Arbeit ausprobiert, weil ich was geputzt habe und die Schluppe nicht mit in den Wischeimer tauchen wollte. Danke

      Löschen
  12. Schluppe ist eigentlich nicht so mein Fall, aber an dir, in Jersey und zu Jeans: Großartig! (Und versäubert finde ich entschieden besser als unversäubert, das hast du gut gemacht!)
    Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja ein Shirt wie für mich gemacht :-)
    Muss ich gleich mal gucken, ob ich die Ausgabe habe. Kommt auf meine Liste.
    Ach ja, an dir sieht es natürlich auch toll aus ;-)

    LG anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich borge dir die Zeitung auch, obwohl ich mir kaum vorstellen kann , dass du eine Ausgabe nicht besitzt. Danke.

      Löschen
  14. Wow! Das Schluppenshirt ist toll geworden! Es steht dir ausgezeichnet gut. Den Schnitt habe ich mir auch schon angeschaut. Dein Shirt ist eine tolle Inspiration dafür... Viel Freude damit! LG Stefi

    AntwortenLöschen
  15. gefällt mir total gut an dir! ein toller schnitt :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  16. Schöne Schluppe! Burda lässt sie unversäubert?? Da ist mir Deine Version viel lieber!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Burda benutzt einen festeren Jersey aber ich bin immer für versaeubern.

      Löschen
  17. Sehr schönes Schluppenteil. Das würde mir so auch gefallen.
    Kommt auf die Liste ;-)
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall ein Teil für die Liste und auch noch Zack schnell vor dem nächsten Urlaub fertig. Dankeschön.

      Löschen
  18. Huiii das ging aus ging ja schnell! Ich bin absolut begeistert von deinem blusenshirt! Perfekt zur Jeans und es steht dir klasse! Ich muss jetzt auch mal über eine lässig-elegante Variante in Jersey nachdenken. Begeisterte Grüsse! Küstensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mehr Schluppen für alle. Am längsten hat noch die Schnittsuche gedauert und auf ein Jerseymodell für dich wäre ich auch gespannt. Dankeschön .

      Löschen
  19. Was für ein schönes Outfit. Bin ja Schluppen gegenüber immer echt skeptisch, aber deine ist wunderschön.
    Finde auch die Kombi in dunkelblau mit den roten Eyecatchern total toll.
    liebe Grüße Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Das rote Beiwerk besitze ich ja reichlich, passt zumeiner Vorliebe für Basisfarben und Machtbasis her.

      Löschen
  20. Na logisch hat das Leipzig-Treffen seine Nachwirkungen. Wenn auch nur in "noch mehr nähen wollen", "noch mehr an Neuem ausprobieren".
    Schluppen sind eigentlich gar nicht so meines, ich besitze zwar noch eine Kaufbluse mit Schluppe. Die im übrigen noch fast die Originalfarbe hat, während die Bluse an sich etwas verwaschen ist. Daran sieht man schon, dass ich sie nicht so oft getragen habe.
    Aber Deine gefällt mir richtig gut. Das liegt sicher auch am kurzen Ärmel und an der Kombination mit Jeans und knallrotem Gürtel.
    viele Grüße, Birgit
    PS: ein schwarzes Kurzarm-Schluppenkleid, wie von Monika vorgeschlagen, kann ich mir auch sehr gut vorstellen.
    PS: ich versuche mich grade mehr in Jerseykleidern ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Schnitt kann ich ja echt empfehlen, um sich an der Schluppe auszuprobieren . Jerseykleider sind toll ein Teil anziehen und fertig, ich bin gespannt auf die Ergebnisse der Versuche. Dankeschön .

      Löschen
  21. Es lohnt sich doch manchmal die Komfortzone zu verlassen! Gerade aus Jersey finde ich die Bluse klasse!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja in diesem Fall hat es sich gelohnt. Danke dir.

      Löschen
  22. Die Schluppe passt ganz wunderbar zu dir. Ich hoffe, sie ist im Alltag nicht störend, da hab ich ja am meisten Angst vor bei den Teilen. Berichte mal, ich bin gespannt. Und Webware ist halb so wild. Auch da einfach die Komfortzone verlassen ;-)
    LG karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Schluppe war ja gestern arbeiten und ich war erstaunt wie wenig sie stört . Das mit der Webware wird schon noch.
      Ich danke dir.

      Löschen
  23. Ungewohnt, aber schick! Ich bin ja schon im letzten Jahr auf die Schluppe gekommen und finde sie in dieser weichen, legeren Form ziemlich gut. Wenn ich mich recht erinnere, gab es einen ganz ähnlichen Schnitt mal irgendwo als kostenlosen Download.
    Viele Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  24. Das sieht edel und lässig zugleich aus - gefällt mir total gut!

    AntwortenLöschen
  25. Oh! Wo geht`denn hin?
    Sieht schick aus!

    AntwortenLöschen
  26. Schluppenblusen waren bisher für mich auch kein Thema, aber wenn ich Deine Variante so sehe... sehr lässig, sehr cool. Das Teil steht Dir wirklich ausgezeichnet!

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  27. Die perfekte Frauenoberbekleidung Schluppe ! Steht Dir ganz ausgezeichnet, weil eben lässige Schluppe .
    liebe Grüße Dodo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lässige Schluppe, wie schön. Ich danke dir.

      Löschen
  28. Seehr schön! Die könnte mir sofort auch gefallen. Schlicht mit einem gewissen Etwas. Steht dir und passt durchaus zum Typ finde ich. Eine Art lässige Seriosität. ;-)

    LG Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, lässig und seriös das lese ich gerne.:))

      Löschen