Mittwoch, 16. September 2015

MMM

Nach dem Herbst-Jacken- Sew Along ist vor dem Winter-Jacken- Sew Along und für zwischendurch ist ja so eine Übergangsjacke nicht schlecht. Schon Ende Juni oder Anfang Juli, als der Sommer auf sich warten ließ habe ich mich an so einer Jacke probiert. Dann wurde es doch noch warm und die Jacke blieb hängen. Nun ist sie seid zwei Wochen fertig und wird getragen.


Der Stoff ist ein Coupon vom Stoffmarkt, so ist die Jacke zumindest finanziell kein Ruin. 


Für ordentliche Belege hat der Stoff nicht gereicht aber ich habe alles schön mit Einlage bebügelt.


Das Futter ist nicht zu kurz aber der Stoff ist so substanzlos, dass er nach ein paar Stunden im
Auto mächtig durchhängt. 

Wenn ich die Jacke , wie hier auf den Fotos nur solo über einem ärmellosen Kleid trage , wirkt sie auch etwas zu groß, was aber mit Strickjacke darunter schon wieder ganz anders aussieht. Ich könnte jetzt noch ein wenig nörgeln aber im Grunde ist es ein Fall von selber schuld, da ich schon vermutet habe, dass der Stoff für eine so lange Jacke zu locker gewebt ist. Ich trage die Jacke und gebe ihr eine Chance aber das Thema Übergangsjacke bleibt für das nächste Frühjahr auf der Liste, diese hier macht mich noch nicht glücklich.
Ach ja, der Schnitt ist der vom Regenmantel, einfach ohne Kapuze und zumindest das war eine gute Idee, die kragenlose und gerade Form der Jacke gefällt mir gut.

Dodo begrüßt uns heute hier in einem Traum von einem Maxistrickmantel.

Einen schönen Restmittwoch.
Sylvia


Kommentare:

  1. Da bist du klar im Vorteil, mein Übergangsmantel liegt zugeschnitten auf dem Klavier, er wird dann ein Frühlingsmantel werden.
    Mir gefällt die kragenlose schlichte Variante sehr gut.
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Da wäre ja ein Übergangsjacken Sew Along nicht schlecht, ich bin mit dem Thema noch nicht durch.

      Löschen
  2. Ich hatte mich schon gewundert, dass ich beim MMM nichts von dir gesehen habe, aber da bist du ja.
    Schade, dass der Stoff so unstabil ist, denn die Jacke steht dir sehr gut. Vielleicht findet sich mal ein Stoff, der besser in Form bleibt.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Ich überlege weiter und hoffe bis zum Frühjahr was zu finden.

      Löschen
  3. Auch wenn du sagst, dass du bereits im Vorfeld die Vermutung hattest, dass der Stoff nicht optimal für den gewählten Schnitt sei, ist es dennoch ärgerlich, nach der getanen Arbeit mit einem nicht zufriedenstellenden Ergebnis entlohnt zu werden. Schade! Ich drück' die Daumen, dass im nächsten Frühjahr Stoff und Schnitt besser zueinander passen. LG Frau Neu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir. Den eigenen Erfahrungen mehr zu vertrauen wäre schon mal ein Anfang.

      Löschen
  4. Trotzdem ein schöner schlichter Mantel.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  5. Schade. Die minimalistische Form gefällt mir. Hat leider aber tatsächlich was Sackartiges an sich. Also immer schön noch was drunterziehen :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  6. Auf den Fotos sieht es gut aus. Aber mich ärgert' auch immer, wenn ich eigentlich was wider besseren Wissens mache.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde ja , es sieht auf den Fotos schlimm aus, wenn ich an mir runter schaue, finde ich die Jacke viel besser, weil die Optik des Stoffes ist schön.
      Ich danke dir.

      Löschen
  7. Mir gefällt die kragenlose, schlichte Form gut und auch das Stoffmuster. Schade, dass der Stoff nicht ideal war. Aber so hast du schon mal einen Probemantel und weißt, worauf es beim nächsten ankommt. Ich schwanke immer noch, ob ich das Abenteuer "Mantel nähen" wirklich angehen will ...
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfach loslegen, es ist wie bei jedem Kleidungsstück, es geht Naht für Naht zum Ziel und ein Probemantel ist auf jeden Falle eine sehr gute Idee.
      Dankeschön.

      Löschen
  8. Wie schade! So locker gewebter Stoff in großer Fläche ist immer etwas heikel und alles mit Vliesliene zu bebügeln ist aufwändig und teuer... Die Form und die Druckknöpfe finde sehr schön, Du wirst bestimmt Gelegenheiten finden den Mantel anzuziehen. Für den Übergang gehen ja auch gefütterte Jeans oder Cordmäntel... hach ich habe gerade Sehnsucht nach einem Cordmantel... LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Das mit der Vlieseliene hatte ich überlegt aber ich kenne mich da nicht so gut aus und hatte Bedenken, dass der Stoff dann zu steif wird.Oh Ja, nähe mal einen Cordmantel, ich habe ja ein Cordtrauma und muss mal wieder einen richtig schönen sehen. Der Stoff wäre eigentlich ideal bei meinem Beruf.

      Löschen
  9. Ich finde nicht das es auf den Fotos schlimm aussieht. Der Mantel ist groß ja, aber es sieht gut aus.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  10. Ja nun, ist nicht immer alles perfekt; mir gefällt das Jäckchen trotzdem, zumal ich solche schlichten, cleanen Schnitte sehr gerne mag.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war genau die Idee hinter dem Mantel, schlicht und clean nur in der Umsetzung wurde geschwächelt, das sind dann eben Lehrstücke.
      Dankeschön.

      Löschen
  11. Ach, ist das ärgerlich mit dem Stoff! Aber den Schnitt würde ich an Deiner Stelle mit anderem Stoff noch einmal probieren. Das Schlichte ist toll, da lohnt sich ein weiterer Versuch mit hochwertigem Stoff und vielleicht doch eine Nummer kleiner...Danke fürs zeigen, weil man doch auch als Leser bei den Fehlern der anderen was lernen kann.
    Schönen Abend noch und liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kleiner eher nicht, da wird er zu eng, geschlossen und mit was drunter hänge ich da nicht so drin. Der nächste Versuch wird auf den Frühling verschoben. Danke.

      Löschen
  12. Ich finde den Mantel auch schön, doof, dass der Stoff so labberig ist.Vielleicht doch nochmal aus einem anderen Stoff?
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sabine. Mal sehen was der Winterjacken Sew Along so an Materialien zeigt.

      Löschen
  13. Eigentlich passt doch alles: Schnitt, Farbe, Muster... auch dass noch Platz für was Wärmendes darunter ist, finde ich gut. Schade, dass der Stoff nicht die Qualität hat, die du dir wünschst, sonst würde der Mantel dich sicherlich jahrelang begleiten. Da hilft nur eines: Du musst noch einen nähen!
    Liebe Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sind sich ja heute alle einig,ich muss noch mehr Jacken nähen . Jetzt erst mal was warmes. Dankeschön .

      Löschen
  14. Also ich mag den Mantel ebenfalls!
    Aber ausleiern ist natürlich suboptimal...
    Nimm ihn als wearable muslin, schöner Schnitt!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  15. der schnitt ist klasse, super praktisch für den übergang!
    lg anja

    AntwortenLöschen