Samstag, 26. September 2015

Vivienne Westwood Sew Along - Planung

Bei Claudia geht es heute weiter mit der Sichtung der Stoffberge und der Überprüfung der Schnittmusterhügel.


Da meine Projekt überschaubar ist habe ich einen Stoff und einen Schnitt aus den Bergen befreit.
Für die Weste verwurste ich den Schnitt der Panikjacke, die Ärmel weg lassen, das Rückenteil kürzen und die Zipfel vorn verlängern.


Damit man etwas erkennt habe ich den Folienschnitt schon mal auf den Stoff geworfen, gewaschen ist der Stoff aber noch nicht gebügelt. Die Weste ist zwar aus Webstoff aber als Webstoffunkundige muss ich mal auf Jersey zurück greifen, da ich einfach keinen geeigneten Webstoff besitze.
Ich würde sagen, das Projekt Weste läuft. Was man von den drapierten Shirts nicht sagen kann. Da habe ich zwar angefangen aber noch ohne Aussicht auf Erfolg.


Beim letzten Treffen habe ich dann bei Mema die Idee  Lingerie als Oberbekleidung aufgeschnappt und zack, sofort erschien vor meinen Augen das passende Top für unter die Weste, besten Dank für diese Inspiration. Da nähe ich mir zwar im Herbst ein Sommerpartyoutfit aber der Jahreszeitenwechsel wird das schon richten. Der Schnitt ist von Kwik Sew und das Deckblatt habe ich verschlampt, Version A gefällt mir gut.


Sollte der Schnitt nicht passen habe ich ja noch den Butterick Schnitt da, der ist bereits kopiert und passt.


Der Stoff reicht auf jeden Fall für beide Teile und Zubehör ist von der Unterkleidernähorgie noch genug vorhanden.

Die Stoffberge und Schnittmusterhügel der anderen Frauen gibt es hier zu bewundern. Ich bin ja schwer beeindruckt was da alles geplant wird. Das sind ja zum Teil ganze Westwood Kollektionen.

Am 17.10. geht es dann bei Sybille weiter und ich vermute da werden schon die ersten Teile zu bewundern sein. Vielen Dank an Claudia und Sybille, mir macht es großen Spaß mal Abseits der gewohnten Pfade Dinge auszuprobieren.

Ein erholsames Wochenende für alle und reichlich Nähzeit.
Sylvia

Kommentare:

  1. Au ja, passende Wäsche!
    Lg Sybille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Die stofflich passenden BH sind da auch sehr inspirierend.

      Löschen
  2. Gute Idee, den Jackenschnitt zur Weste umzuarbeiten. Das passt. Und Tops und Unterhemdchen sind für mich sowieso eine Kategorie. Wird ein schönes Set, ganz bestimmt.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Oh, auf die Wäsche bin ich gespannt. Mit den drapierten Shirts bin ich auch noch am Fremdeln, ich habe zwar das DrapDrape, aber irgendwie zieht es bei mir noch nicht.
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich den Butterickschnitt im Frühling schon mal für ein Kleid verwendet habe, müsste das mit der Wäsche klar gehen und für das Shirt warte ich mal auf eine Eingebung. Dankeschön .

      Löschen
  4. Bei Drapierungen bin ich ja raus. Mir ist schon ein Wasserfallausschnitt zufiel.
    Darum ist es besonders spannend bei denen zu gucken, die sich dem stellen.
    Jersey ist der bessere Webstoff, die Weste wird bestimmt klasse.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn aus dem Shirt noch was wird, dann nur sehr dezent drapiert mehr kann ich mir gerade nicht vorstellen. Danke.

      Löschen
  5. Top mit Kuschelweste drüber wird bestimmt hübsch und tragbar; ich bin gespannt.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja ne coole Zusammenstellung. Die wird super.
    Danke für die schnittempfehlung butterick 5950. der Schnitt kam mir so bekannt vor. Weiß jetzt auch warum....ich hab ihn noch hier rumliegen. Danke deiner Inspiration versuchen ich ihn mal aus Jersey zu nähen. Danke!
    LG karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitteschön. Der Schnitt ist doch aber für Jersey, sonst hätte ich den doch gar nicht. ; ))
      Danke Karin.

      Löschen
  7. Mal gucken, ob es jetzt klappt.
    Irgendwie möchten meine Kommentare nicht bei dir ankommen.
    Auf die Drapiergeschichten bin ich sehr gespannt, gerade weil mir das so überhaupt nicht liegt.
    Deine Weste wird sicher gut gelingen, die Panikjacke ist ja sehr schön und psst, Jersey ist der bessere Webstoff.
    Lingerie als Oberbekleidung hat es mir auch angetan. Und weil ich so entsetzlich praktisch bin, trage ich die Lingerie im Herbst und Winter auch unten drunter.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Äh, dein Kommentar ist da zwischen Julia und Susanne. Sachen die man drunter wie drüber anziehen kann sind sowieso die Besten. Danke.

      Löschen
    2. Sorry, ich war zu blind. Gestern hat sich mein Gerät mehrfach geweigert, den Kommentar zu senden.
      Da habe ich mit dem Schlimmsten gerechnet.

      Löschen
  8. Genau Claudia, auch im Winter braucht es Unterkleidung und wenn dann die Spitze etwas hervorlugt.....
    Tolle Pläne
    Schöner Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  9. Da bin ich sehr gespannt - Lingerie als Oberbekleidung finde ich irgendwie toll, dann traue ich mich aber doch nicht oder es ist mir zu kalt. Mal sehen, was bei dir rauskommt.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Strickjacke sieht zu so einem Hemdchen sicher auch gut aus, also hoffe ich mal, weil frieren kann ich auch gut. Danke.

      Löschen
  10. Winterpartys sind die besten. Das wird sicher ein wundervolles Set, fein und zart das Hemdchen mit auslandender Weste. Das stelle ich mir sehr schön vor.
    Viele Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen