Sonntag, 20. Dezember 2015

Weihnachtskleid Sew Along, Finale

Es ist vollbracht, zwei Kleider sind fertig und Weihnachten kann kommen. Vielen Dank an
Monika, Nina, Katharina und Wiebke, die sich in diesem Jahr die Betreuung der Näherinnen geteilt haben. Ich finde das ist eine sehr gute Idee, weniger Stress pro Person.



Das Chanelkleid, einmal Original und Fälschung, mir ist es nicht gelungen so elegant zu stehen, ich musste lachen, die Pose ist wirklich zu seltsam.


Dank ordentlicher Jahresendaugenringe gibt es heute einige Fotos mit albernem Zeug vor dem Gesicht. Mein erstes Kleid mit Taschen und ich bin begeistert. Der Schnitt hat zum Glück keine Probleme gemacht und alle Teile haben gut zusammen gepasst.


Die Taschen sind allerdings nicht dazu geeignet die Hände hinein zu stopfen, da beult dann der Jersey. Das Oberteil zieht ein paar Falten am Armloch, was der Gemütlichkeit des Kleides keinen Abbruch tut.


Entgegen meiner  anfänglichen Begeisterung reißt mich das Kleid jetzt nicht vom Hocker, es ist eher solides Mittelfeld.


Achtung das ist jetzt ein anderes Kleid, nämlich Dieses, ebenfalls in Schwarz und wie man sehen kann die hohe Armkugel sitzt gut, was ich von dem Oberteil nicht sagen kann.


Das Kleid hat mir eindeutig zu viele Falten am Armloch, um als Weihnachtskleid bestehen zu können, es wird also zum Alltagskleid herabgestuft. Ich würde zu diesem Kleid noch mal eine
genauere Besprechung des Schnittes nachreichen.

Viele schöne und vermutlich auch sehr viel festlichere Kleider als bei mir, gibt es heute an dieser
Stelle zu bewundern und nicht vergessen, noch bis Dienstag kann gespendet werden.

Einen entspannten vierten Advent für euch.
Sylvia

Kommentare:

  1. Ein Weihnachtskleid und ein Weihnachtsalltagskleid.
    Beide schön, auch wenn du mit dem unteren nicht zufrieden bist.
    Und ich habe immer noch keines aus dem Buch genäht.
    lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist nicht schlimm, ich denke du besitzt bessere Schnittmuster als die in dem Buch enthaltenen. Dankeschön.

      Löschen
  2. Schwarz ist ja immer gut :-)
    Hast du bei dem Chanelkleid das Rockteil verändert? Es wirkt mehr ausgestellt als auf dem Modelfoto.
    Um das Buch schleich ich immer noch drum rum...
    Schade dass es Kleid Nr.2 nicht zum Weihnachtskleid geschafft hat. Ich finde die Ausschnittsform lässt es festlicher wirken.
    Frohe Weihnachten!
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe nichts verändert aber schon bei dem Kleid für den Abiball hat der Rockteil in der Realität anders ausgesehen als im Buch. Ich bin noch am überlegen, ob ich in das zweite Kleid etwas Arbeit investiere, der Ausschnitt ist wirklich sehr schön. Danke.

      Löschen
  3. Ich finde beide Klaider schön, wobei ich das Erste noch schöner finde. Und solides Mittelfeld, das ist es doch, was wir gerne hätten. Ab und zu mal ein Highlight, aber ob es eines wird, weiß man nie vorher......Toll finde ich auch die roten Stiefel dazu.
    Herzliche Grüße & schöne Weihnachten
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sabine. Ich bin ja auch solides Mittelfeld, da passen die Kleider prima dazu.

      Löschen
  4. Beide Kleider sehen schön aus, was man so erkennen kann - das ist bei Schwarz ja immer schwierig. Viel Freude darin!
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Zwei schöne schlichte Kleider hast du präsentiert. Wobei mir auf den ersten Blick gar nicht aufgefallen war, dass es zwei sind. Das lag sicher an dem dunklen Stoff. Auf den zweiten Blick sieht man allerdings schon, dass Kleid 1 besser sitzt. Die rote Kette passt sehr gut . Solche schlichten Schnitte lassen viel Freiraum auch für auffällige Accessoires. Viel Freude damit und frohe Weihnachten. LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die schwarzen Kleider , unterscheiden sich nur wenn man sie aus der Nähe sieht. Dankeschön.

      Löschen
  6. Mir gefallen beide Kleider, vor allem sind sie beide sowohl aufgetunt als Weihnachtskleid prima und lässiger gestylt auch tolle Alltagskleider. Sowas liebe ich ja sehr!

    Ich wünsche Dir schöne Weihnachtstage mit Deinen Lieben.

    Liebe Grüße
    Luzie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich liebe das auch und habe eher Probleme mit Kleidungsstücken zu denen nur ein einziges Teil passt. Danke.

      Löschen
  7. gleich 2 tolle neue Kleider *neid*, ich versuche wenigstens ein Weihnachtsoberteil zu schaffen ,-P.

    sei ganz lieb gegrüßt und einen schönen 4. Advent
    anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das schaffst du und im Januar dann ein Kleid. Danke.

      Löschen
  8. Mir gefallen beide sehr, sehr gut! Die Kombination mit roten Stiefeln finde ich toll. Und Falten am Armloch kann ich nicht sehen :) Ich nähe für mich eh Weihnachtskleider, die auch als Arbeitstiere taugen. Ein Kleid, das nur an Weihnachten oder sonstigen hohen Festtagen aus dem Schrank kommt, taugt für mich nicht. Und Deine beiden sind solche mit Accessoires immer wieder anders aussehenden Teile.
    Ich wünsche Dir ein schönes und entspanntes Weihnachtsfest
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der größte Teil der Bevölkerung weiß ja gar nicht, dass es Armlöcher ohne Falten gibt. ;))
      Ich danke dir.

      Löschen
  9. Hehe, ja die Modelposen, die habe ich auch nicht so drauf, :).
    Ein schickes Weihnachtskleid und ein schönes Alltagskleid sind eine gute Sew-Along-Ausbeute.
    Mit den LMV-Schnitten habe ich auch so meine Probleme; das Design der Schnitte spricht mich immer sehr an, aber leider passt es nicht so gut. Mit Jäckchen drüber geht das Kleid aber sicher wunderbar.
    Und das Chanelkleidchen, sowie deine roten Accessoires dazu, gefallen mir prima.
    Ich wünsche dir ein schönes Fest, falls wir uns nicht mehr lesen, lG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Susanne. Ich finde es auch Schade, gerade aus der letzten Ausgabe könnte ich fast alles nähen. Mal sehen ob die Passformprobleme wie bei Burda immer ähnlich sind, damit lässt sich ja arbeiten.

      Löschen
  10. Beide Kleider sind schoen geworden, mir gefaellt das Erste jetzt einen Ticken besser, wahrscheinlich weil die Taschen noch einen Akzent setzen. Die Falten am den Armloch bei dem Zweiten finde ich aber gar nicht schlimm. Rundum gut gelungen. Liebe Gruesse Martina

    AntwortenLöschen
  11. Auch wenn du zu bedenken gibst, dass dies nicht "die" Weihnachtskleider geworden sind, so hast du doch tragbare Kleider für all die anderen Tage geschaffen (und diese Tage kommen doch im Jahr viel häufiger vor als die Weihnachtstage). Im Übrigen finde ich die Kleider mit den roten Farbtupfen wirklich auch zu Weihnachten tragbar, aber dies ist eben meine Vorliebe für alltagstaugliche Kleidung. LG Frau Neu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Vorliebe teile ich und ich besitze zum Glück ausreichend Schmuck um jedes schwarze Kleid im Schrank einzeln aufzubrezeln. Dankeschön.

      Löschen
  12. Beide Kleider sind schön geworden:)
    Frohe Weihnachten
    Ewa

    AntwortenLöschen
  13. Schön, gleich zwei Weihnachtskleider! Mir gefällt auch das zweite richtig gut, der Ausschnitt ist toll. Und in beiden kannst du sowohl schick als auch bequem feiern, das ist einfach ideal ...
    Frohe Weihnachten und liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beide Kleider eignen sich auf jeden Fall, um erst schick zu essen und danach bequem auf der Couch zu lümmeln. Dankeschön.

      Löschen
  14. Mir gefallen beide Kleider sehr gut, sie sind alltags und weihnachtstauglich und Kleid 1 mit den roten Accessoires ist besonders schön. Die Falten an den Ärmeln sind doof, ich habe
    es fast an jedem Kleid, egal was ich mache.

    Ich wünsche dir es frohes Fest

    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich ärgere mich nur über die Falten, weil ich durchaus Schnitte haben an denen sie nicht sind, in Bewegung sind sie nicht so dramatisch. Danke.

      Löschen
  15. hach ja, die roten stiefel passen aber wieder so gut zum gelungenen kleid :-)
    auf deine schnittbesprechung bin ich gespannt, ist schon komisch, wie manches einfach passt und dann eben auch nicht ;-)
    ich wünsche dir fröhliche weihnachten und einen guten rutsch
    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Anja. Soll ich dir was verraten, es sind nicht nur zwei verschiedene Kleider sondern auch zwei paar Stiefel aber beide in Rot. ; ))

      Löschen
  16. Zwei Kleider geschafft und Du siehst in beiden gut aus. Ein Fältchen hier und da - das sieht kein Mensch! Auf jeden Fall wirst Du Dich in ihnen wohlfühlen zum Fest, hoffe ich. Wünsche Dir wunderbare entspannte Tage! Judy

    AntwortenLöschen
  17. Jetzt hast du reichlich Zeit um grazile Posen einzustudieren.
    Ich mag dich lieber ohne Wolke vor dem Gesicht :-)
    Ganz tolle Weihnachten!
    LG Sybille

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe vor enorm viel zu schlafen, dann ist die Wolke wieder weg. Dankeschön.

      Löschen
  18. Gehören Augenringe nicht zum Weihnachtsoutfit dazu? Die schönen Kleider werden sich sicher bewähren. Und ja, bitte noch in die Entwicklung des zweiten Kleides investieren: Tiefer sitzende Taille und die Ausschnittform stehen dir richtig gut.
    Fröhliche Tage wünscht
    Bele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An dem Kleid werde ich sicher noch arbeiten, Ausschnitt und Rock sind toll, nur die Mitte muss bearbeitet werden.
      Vielen Dank Bele.

      Löschen
  19. Bei deinem Post musste ich schon genau hinschauen, um die Details zu erkennen. Eine Herausforderung an Achtsamkeit;-D
    Beide Kleider und die roten Stiefel stehen dir ausnahmslos gut!
    Ich wünsche Dir und deinen Liebsten erholsame Weihnachten!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir. Ich habe darum extra darauf hingewiesen, schwarze Kleider sind leider nicht sehr fotogen und dabei sind die Beiden so unterschiedlich.

      Löschen
  20. Die rote Kette zum ersten Kleid gefällt mir sehr gut! Überhaupt gefällt mir das erste Kleid sehr sehr gut, passt sehr schön und kleidet Dich hervorragend. Bei dem zweiten Kleid ist die Tailie etwas tiefer gelegt - Dein MMM Kleid von Mittwoch vor Augen, finde ich die Naht direkt auf Tailienhöhe noch schöner an Dir. In jedem Fall bist Du Weihnachten sehr schön und festlich gekleidet. Wie hälst Du es dann mit den Stiefeln? Auch daheim tragen oder dann andere Schuhe? Ich muss das für mich noch zu Ende überlegen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Kleid vom Mittwoch ist aber auch das Kleid, welches mal genau in meiner Taille sitzt, mir gefällt das auch. Die Stiefel werde ich wohl im Laufe des Abends ausziehen, ich habe dann Kniestrümpfe an und gehe ganz ohne Schuhe, weil Puschen zum Kleid sind für mich keine Option. Dankeschön.

      Löschen
  21. Sehr schöne Kleider, wobei mir das erste noch ein wenig besser gefällt. Vielleicht sind es die Taschen (auch wenn man sie der Passform zuliebe nicht überstrapazieren sollte), die hier cool wirken und der Eleganz keinen Abbruch tun. Und diese überlangen Ärmel sind ja auch ganz meins!
    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gekaufte Shirts hatten immer zu kurze Ärmel, da können die nun nicht lang genug sein. Dankeschön.

      Löschen
  22. Mit dem ersten Kleid zusammen mit der roten Kette und den roten Stiefeln wirst Du Weihnachten bestens gekleidet sein! Da ich mit Anlasskleidern so meine Schwierigkeiten habe, gefällt mir die schlichte Eleganz, die das Kleid alltagstauglich macht.
    Beim zweiten bin ich sehr auf Deinen Erfahrungsbericht gespannt, da ich es auch nähen wollte. Fröhliche Weihnachten und LG, Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist meine Interpretation von Anlasskleid, ein Kleid nur für einen Tag ist auch nicht meine Sache. Danke.

      Löschen
  23. Ich finde beide sehr schön. Und auch, wenn du mit dem zweiten nicht zufrieden bist, ist es tumbeste tragbar.
    GlG Dana und frohes Fest.

    AntwortenLöschen
  24. Mir gefallen beide, das mit dem weiteren Ausschnitt noch ein kleines bissel besser.
    Beide lassen sich gut kombinieren und nach Herzenslust pimpen.
    Ich wünsche dir schöne Weihnachten!
    Katrin

    AntwortenLöschen
  25. Ist das, was aus der Regenwolke kommt, eigentlich Regen oder Schnee? :-P
    Deine Kleider sind beide toll geworden (sehr Sylvia). Ich muss aber zugeben, dass ich mir das Chanel-Kleid ein klitzekleines bisschen anders vorgestellt habe. Alleine am Gürtel und der komischen Pose wird es nicht liegen. Aber wie gesagt trotzdem sehr schön. Erhol dich gut in der Weihnachtszeit!
    LG
    anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus der Schneewolke kommt Schnee.;)) Das ist das dritte Kleid welches nicht ganz stimmig ist zu den Fotos, das muss wohl so. Das Abiballkleid und das Minnellikleid sehen genäht auch nicht so aus wie die Fotos. Dankeschön.

      Löschen
  26. Zwei sehr schöne Kleider hat du dir genäht, die auch noch für den Alltag passen, dass nenne ich praktisch veranlagt :-)
    In diesem Sinne, Fröhliche Weihnachten.Ich fand es toll, dass wir uns in diesem Jahr mal persönlich getroffen haben. Das holen wir bestimmt nochmal nach und dann mit mehr Zeit und Muße.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein weiteres persönliches Treffen steht auf der Wunschliste für das nächste Jahr. Ich danke dir.

      Löschen
  27. Alltagskleider zu Weihnachten, die dann doch nicht alltäglich sind. Mir gefällt vor allem das erste ausgesprochen gut.
    Ich wünsche dir ein paar entspannte, augenringereduzierende Tage und freue mich auf den Januar. Schnee kommt, wenn überhaupt, am 23.1 Da kann ich ihn nämlich gar nicht gebrauchen.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefällt das Erste auch besser aber das zweite hatte ich schon an und werde es morgen wider anziehen, ein solides Arbeitskleid. Ich danke dir und erhol dich gut.

      Löschen
  28. Das Problem mit den Taschen habe ich auch. Trotzdem wandern die Hände immer wieder hinein. Ich mag mein Kleid auch sehr als Alltagskleid. Man kann darin auch getrost ein paar Plätzchen mehr essen.
    Danke nochmal
    und Liebste Grüße Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke ja, dass die gebuelten Taschen auf den Fotos viel schlimmer aussehen als im echte Leben. Dankeschön.

      Löschen
  29. Wow, gleich zwei Kleider! Ich finde beide sehr schön und vor allem toll kombinierbar. Taschen am Kleid sind natürlich ein Pluspunkt.
    Schöne Feiertage und liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  30. Zwei Kleider, und beide tragbar - was will man mehr?!
    Deine verbesserte Version ist sehr schön und vergib mir bitte, aber ich musste wirklich schmunzeln beim ersten Foto. Nee, so "toll" wie auf den Buch-Fotos (oder Burda-Bildern!) KANN eine normale Frau gar nicht stehen oder gucken. ;)

    Ich wünsche Dir ein tolles neues Jahr mit möglichst wenigen Näh-Argernissen!
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen dank und auch für dich ein wunderbares neues Jahr. Ich muss ja gestehen, dass ich vor allem das beschimpfte zweite Kleid schon mehrfach anhatte, manchmal ist es komisch mit den Kleidern. Burda Fotos nachstellen ist ja doppelt schwer, ich sitze so selten den ganzen Tag im Cafe oder bin auf Safari.

      Löschen