Sonntag, 19. Juni 2016

Sommerrock - Saum, Taschen und Bund

Meike  und Lucy zeigen uns heute, welche verschiedenen Arten von Taschen und Säumen so ein Rock haben kann.
Zwei Beispiele kann ich beisteuern.


Der Kirschenrock hat Seitennahttaschen, bzw. in meinem Fall nur eine Tasche, wegen Unkonzentriertheit am Bügelbrett. Die Tasche sitzt nicht genau auf der Naht, sondern ein Stück weiter innen, dann noch auf die Nahtzugabe steppen und der Futterstoff wälzt sich nicht heraus.


Die Tasche wird oben mit an den Bund genäht, das gefällt mir sehr gut und ich habe es schon für zukünftige Röcke abgespeichert. So schlackert die Tasche nicht haltlos im Kleidungsstück und klappt auch nicht nach hinten.


Der Saum ist ganz pragmatisch versäubert, umgeklappt , gebügelt und festgenäht.


Das sieht von vorn dann so aus und wie ich gerade bei Lucy lesen durfte, ist das dann der hingepfuschte Saum.


Charlotte hat auch Taschen und ich kann sagen , ich gehöre eindeutig zur Fraktion, Taschen müssen sein. Ich habe die Taschen hier allerdings verändert. Im Schnittmuster werden die Taschen extra aufgesteppt, da war ich jetzt mal zu faul. Ich habe die Tasche rechts und links etwas verbreitert und sie mit in den Nähten eingefasst.


Noch so ein hingepfuschter Saum. Ich muss gestehen, ich kann das mit dem Blindstich gar nicht, das sieht furchtbar aus bei mir und mit gefällt es auch nicht , wenn man die Stiche als Punkte auf der Vorderseite sieht, weil gleichmäßig geht anders aber die anderen Vorschläge von Lucy werde ich mir mal genauer anschauen.


Ich habe meinen ersten nahtverdeckten Reißverschluss eingenäht und es war nicht schlimm. Wie man rechts im Bild sieht hat der Bund einen leichten Versatz, ich bin mal milde gewesen und habe es so gelassen.


Charlotte ist innen Bunt, für die inneren Teile des Bundes, nehme ich ja gern Stoffreste..
Charlotte passt und gefällt mir aber die Bilder gibt es dann erst nächste Woche.

Die Zwischenstände der Rocknäherinnen finden sich hier .

Einen schönen Sonntag für euch, gern mit ganz viel Sonne für alle.

Sylvia

Kommentare:

  1. Ich nähe auch gerne hingepfuschte Säume. Gerade bei großen Mustern oder dicken Stoffen sieht das eh niemand. Ich bin beeindruckt, wie sauber dein erster nahtverdeckter Reißverschluss gelungen ist. Bei ist häufig auch ein minimaler Versatz drin. Bisher habe ich noch keinen Trick gefunden, wie ich das ändern kann. Bin gespannt auf deine Tragefotos. LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe aber auch alle zur Verfügung stehenden Tutorial zum Reißverschluss noch mal gelesen, was viel länger gedauert hat als das nähen. Danke.

      Löschen
  2. Deine Röcke gefallen mir beide, ich freue mich auf die Tragefotos. Ich finde auch einen abgesteppten Saum, kann zu einem Gesamtbild beitragen.
    Wünsche dir auch einen schönen Sonntag
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Bei mir ist sauber abgesteppt auf jeden Fall besser als krumm mit der Hand genäht.

      Löschen
  3. Für "hingefuscht" sehen beide Säume super aus! Ich fiinde diese Art vn Rocksaum vollkommen in Ordnung. Solange der Wind den Rock nicht über die Ohren pustet, bekommt den Innensaum ja einer aus der Nähe zu sehen. Freue mich schon auf die Final-Bilder zu deinen Röcken. Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe auf viel Sonne und ganz wenig Wind. Danke.

      Löschen
  4. Die Taschen in den Nähten mit zu fassen, finde ich die bessere Lösung, wirkt für mich organischer und eben nicht so "aufgesetzt". Und den nahtverdeckten RV kannst Du wirklich so lassen! Dein buntes Innenleben gefällt mir übrigens gut. So kann man also auch seine Resteberge abarbeiten ;)Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Jeansshosen haben alle Taschen aus bunten Kinderstoffresten bekommen, so wird die Kiste endlich mal leer. Danke Ina.

      Löschen
  5. Neiinn!! Das hast du falsch verstanden - das ist nicht hingepfuscht, das ist normal! Meinen fand ich hingepfuscht - ziemlich häßlich abgekettelt und die Kante abgesteppt, aus Verzweiflung, weil sich der Stoff nicht umlegen ließ. Ich dachte ich poste das mal als Ermutigung, dass man manchmal einfach fertig werden muss und nicht so ein Gedöns um den Saum veranstalten muss. Ich wollte niemandem damit zu nahe treten, tut mir Leid, wenn das so rübergekommen ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, obwohl ich das jetzt eigentlich eher lustig fand, da ich ja weiß dass viele den durchgesteppten Saum für nicht ganz gesellschaftsfähig halten. Du bist mir nicht zu Nahe getreten , ich habe eine super Frustrationstolenranz. Dankeschön.

      Löschen
    2. Puh, dann bin ich froh - mein leichtes Augenzwinkern beim Wort "hingepfuscht" hat sich durchs Internet nicht so wirklich übertragen. Wie man so einen nahtverdeckten Reißverschluss, der durch den Bund durchläuft, sauber näht, habe ich übrigens erst vor kurzer Zeit wirklich kapiert - und dein erster ist einfach perfekt geworden. Einen Versatz kann ich nicht erkennen.

      Löschen
    3. Danke , der Versatz ist nicht groß aber die Freude, dass der Reißverschluss drin ist war größer.

      Löschen
  6. Deineeine Tasche am Rock ist dir wirklich gut gelungen, ich hoffe die ist wenigstens auf der rechten Seite ... lol
    Manchmal, wenn es zum Stoff passt, mach ich auch nen "hingepfuschten" Saum, aber lieber mag ich mit der Hand genähte. Ja, manchmal sieht man die Dellen von aussen ... aber da lässt sich viel wegbügeln und ausserdem guckt sich das weg! ;O)

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Tasche ist auf der rechten Seite aber das ist Zufall. Den handgenähten Saum kann ich mir noch am ehesten bei Wollstoff vorstellen , bei den dünnen Stoffen ist es mir ein Rätsel wie man es schafft da nur einen Faden mit zu fassen. Dankeschön.

      Löschen
  7. Ich bin schon auf Tragefotos gespannt.
    Naht verdeckte RVs sind so herrlich unkompliziert. Ich nähe sie super gern ein.
    Lg Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss sagen, dass ich dachte es ist viel komplizierter , das war sicher nicht der letzte RV. Danke Anja.

      Löschen
  8. Das sieht ja alles sehr sauber und ordentlich aus.
    Taschen finde ich immer gut; sie dürfen nur nicht ungünstig aufklaffen. Und ich habe auch nichts gegen sichtbare Säume.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Tasche verschwindet sehr gut in der Weite des Rockes, da klafft nichts. Danke Susanne.

      Löschen
  9. Muster und nahtverdeckter RV - da bist du ja gleich zwei Baustellen angegangen. Gerade bei festen Stoffen finde ich durchgesteppte Säume oft stimmiger. Allerdings nähe ich auch sehr gern von Hand und fasse bei feinen Stoffen durchaus mehr als einen Faden mit. Sonst traue ich der Haltbarkeit nicht. Schließlich stehe ich nicht den ganzen Tag nur dekorativ rum. Wichtiger für's Verschwinden der Stiche finde ich eine sehr gut passende Garnfarbe und die Dosierung der Fadenspannung.
    Bis bald,
    Malou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da muss ich wohl beim nächsten Treffen mal deinen Rock genauer anschauen, ich bin ja durchaus lernfähig , siehe Nahtreissverschluss. Danke.

      Löschen
  10. So so. Eine Saumpfuscherin. Tststs. Da haben wir ja noch eine Gemeinsamkeit.
    Der Kirschenrock gefällt mir jetzt schon. Charlotte muss ich mal ansehen.
    Lg Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kirschenrock macht mich auch glücklich, was ich je vermutet hätte, so als Gummizugrock.Dankeschön.

      Löschen