Sonntag, 12. Juni 2016

Sommerrockexperiment

Sybille erfreut uns heute mit einem Tutorial für einen einfachen und schnellen Rock, ein wunderbares Projekt und sehr gut geeignet als Einstieg in die Bekleidungsnäherei.
Die Ankündigung hat mich auf eine Idee gebracht, die heute mal einschiebe. Charlotte ist nicht in Gefahr, das Probeteil war ein Erfolg und der Rock kommt noch.


Der Kirschenstoff fiel ja schon zum letzten Termin auf und ich muss sagen , ich finde den auch sehr schön aber es ist eine eher dünne Baumwolle. So nach und nach entwickelte sich in meinem Kopf die Idee, ich könnte ja mal etwas ganz anderes probieren und einen Rock mit Gummizug und vielen Falten in der Taille probieren. Sehr gewagt, so etwas besitze ich bisher nicht und ich kann auch nicht abschätzen, wie das an mir aussieht.


Einen Schnitt habe ich in der Fashion Style 5/2015 gefunden, wobei ich das gezeigte Modell sehr hässlich finde. Wie üblich habe ich dann erst mal meine Umgebung mit der Idee genervt, um an den entsetzten Gesichtern abschätzen zu können, wie blöd die Idee genau ist. Das Ergebnis der Nerverei war uneindeutig, so muss ich es also probieren.


Ich habe den Schnitt kopiert und den Stoff gebügelt und los ging es. Die Knopfleiste habe ich weggelassen und den Bund höher gemacht.


Der Rock hat nur eine Tasche, da das Bügeleisen noch auf Baumwolle gestellt war und der Futterstoff sofort geschmolzen ist. Ich denke mal über Hirnleistungstraining nach.


Zwischendurch gab es Besuch vom neuen Nachbarn, der den zugemüllten Fußboden sehr interessant fand.


Ihr seht hier den Rock in Originallänge, also ohne Saumzugabe, so lang wäre er theoretisch nach dem Säumen. Ich bin dann mal im Stall, die Kühe müssen gemolken werden. So geht das gar nicht, der Rock ist mir viel zu lang.


Ich habe da mal was abgesteckt und nach den Fotos auch gleich abgeschnitten. Der Rock ist fertig, die Bilder bleibe ich erst mal schuldig, da wir gestern noch eingeladen waren.
Es ist auf alle Fälle ein sehr einfacher und schneller Rock, ich habe so zwei Stunden gebraucht, mit bügeln, zuschneiden, nähen, überlegen, Kater bespielen. Der Rock und ich, wir freunden uns jetzt mal langsam an, das Shirt mit den Puffärmeln passt schon mal nicht dazu, das ist mir für mich zu niedlich aber schwarze Shirts habe ich ja ausreichend. Ich finde das Faltengebirge in der Körpermitte nicht so schlimm, wie gedacht und der Rock bekommt eine Chance. Sollte ich mich nicht an den Rock gewöhnen, die Schnittteile von Norma passen locker auf die Teile, das habe ich vorher schon mal überprüft, sicher ist sicher.

Neben dem Tutorial findet ihr natürlich auch die weiteren Zwischenstände hier.

Einen schönen Sonntag für euch.
Sylvia


Kommentare:

  1. Da stimme ich dir zu, kürzer ist schöner. Und ein sehr schöner Sommerrock
    lg monika
    (habe leider deinen Kommentar versehentlich gelöscht, also nicht wundern)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hauptsache du hast den Kommentar noch gelesen , war ja auch für dich. Danke.

      Löschen
  2. Ja! In kürzer ist der Rock definitiv besser!!! Ich mag ihn :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. So ein Rock war vor gefühlten 35 Jahren mein erstes eigenes Nähprojekt. Für den Sommer finde ich ihn ideal und ich bin jetzt gespannt auf die Tragefotos. LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor 35 Jahren habe ich Stoffstreifen um Plüschtiere gewickelt, noch ohne Nadel und Faden. ;)) Dankeschön.

      Löschen
  4. Hallo Sylvia,
    Hut ab, dass du schon ein Ergebnis zeigen kannst! Dein Rock gefällt mir richtig gut, der Stoff passt super zum Schnitt. Zu niedlich finde ich es nicht an dir, aber das ist ja Geschmackssache.
    Liebe Grüße, Caroline

    AntwortenLöschen
  5. Sehr hübscher Rock!
    Da brauchst du über die Sicherheitsvariante meiner Meinung nach nicht nachdenken. Obwohl ich das kenne, Schnittmuster auswählen und dann auf Nummer sicher gehen und vorm Zuschnitt überprüfen was man aus dem Stoff noch retten kann, wenn alles schief geht.
    Besuch kommt immer dann ins Haus, wenn das große Nähchaos ausgebrochen ist.
    Gruß Sophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne die Sicherheit den Stoff noch verwenden zu können, hätte ich die Kirschen nicht zerschnitten, da bin ich gerne Feigling.
      Danke.

      Löschen
  6. Schöner Rock, tolle Länge und so langsam wirds ja bunter bei dir ;-)
    LG karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich brauche nur mehr Muster auf dunklem Grund, dann geht das schon. Danke.

      Löschen
  7. Ein toller Rock! Was hältst du von einem knallroten Oberteil dazu? Oder ist dir das zuviel Farbe? Ich fände auch ein grünes (Farbe der Blätter) oder dunkelblaues (Grundton) schön. Schön für den Sommer!
    LG, Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rot ist mir tatsächlich zu viel und passendes Dunkelblau habe ich nicht aber in Dresden ist bald Stoffmarkt, da schaue ich mal nach Jersey. Danke.

      Löschen
  8. Ich finde dein Experiment sehr geglückt; der Stoff ist aber auch richtig hübsch.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Sieht sehr schön aus...die Länge ist jetzt okay. Nähe auch gerade einen einfachen gekrausten Rock aber in Jetesy.
    LG schurrmurr

    AntwortenLöschen
  10. Ich mag die Kirschen und ich mag den Rock. Wenn dich das Gummigeraffel vorne nicht stört ist alles prima. Ansonsten schau dir doch mal den Every Day Skirt von Oliver+S an. Da ist der Gummi nur hinten und vorne ist alles schön glatt. Zum Shirt in Rock ein klein bisschen netter, allerdings auch nicht so weit schwingend.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Geraffel ist mittlerweile noch etwas besser verteilt und ich finde es tatsächlich nicht schlimm aber den Rock schaue ich mir mal an, weil nur hinten Geraffel klingt sehr gut. Ich danke dir.

      Löschen
  11. Der Stoff ist ein Traum. Und ich finde beide Längen ok. Mit einer kleinen schwarzen Spitze unten rum würde vielleicht mehr aus Deinem Kleiderschrank dazu passen?
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe eigentlich genug Shirts zu dem Rock, wenn auch kein passendes in Dunkelblau aber Schwarz geht ja auch. Danke.

      Löschen
  12. Der Rock ist doch wirklich schön geworden. Ich kann mir vorstellen, dass du ihn im Sommer gerne tragen wirst. Die kürzere Version finde ich besser, aber viellicht ist es auch Gewohnheitsache. Aber wirklich toll finde ich den Charlotte Rock. Das wäre auch ein Rock für mich!
    LG Rita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Charlotte kan ich empfehlen, das Probeteil passt sehr gut und den Rock nähe ich die Woche auf jeden Fall noch. Danke.

      Löschen
  13. Der Kirschenstoff ist toll und mir gefällt die lange Version auch (das ist eben für uns noch ungewohnt, so lange Röcke). Ich bin mir aber auch sicher, dass er in kurz toll aussieht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Sehgewohnheiten machen viel aus und es ist eben eine ungewöhnliche Länge. Dankeschön.

      Löschen
  14. Ach, der ist doch schön! Mir gefallen auch beide Längen und noch kürzer wäre auch okay. Der Stoff ist ganz süß! Ob ein schwarzes Shirt zu Dunkelblau so ideal ist? Da würde ich noch ein bisschen rumprobieren.
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich muss auf jeden Fall noch mal probieren aber Schwarz ist die sichere Basis bei mir. Danke.

      Löschen
  15. Gesagt, getan - Mensch bist Du konsequent und schnell! Und ich finde das Experiment gelungen. Außerdem machst du mir Mut mit dem "Faltengebirge in der Körpermitte" für meinen Maxirock. Länge kurz über dem Knie ist super und die Weite des Rockes dürfte auch bei der Arbeit von Vorteil sein (ohne dass der Saum bei schnellen Bewegungen die Kindertische leer fegt... Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee musste einfach raus und der Schnitt ist ja sehr einfach. Ich bin auch erstaunt , dass der geraffte Bund so schlimm gar nicht ist. Danke Ina.

      Löschen
  16. Der Rock gefällt mir und so luftig finde ich Röcke an ziemlich warmen Tagen sehr angenehm. Zu Strumpfhose und Stiefeln find ichs eher unpassend, aber so - klasse. Und ein wirklich schöner Stoff.
    VG Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kirschen gehören ja auch in den Sommer, mit Stiefeln kann ich mir auch nicht vorstellen. Danke dir.

      Löschen
  17. ich finde auch kurz besser. dir würde auch noch kürzer stehen ;)

    AntwortenLöschen
  18. Mir gefallen eigentlich beide Längen, aber die längere Version ist (im Moment noch?) ungewohnter. Deshalb hätte ich ihn auch kurz gemacht. Mit schmalen Shirts finde ich so weite Röcke sehr schön.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das Shirt muss eng sein, sonst gefällt es mir auch nicht. Dankeschön.

      Löschen
  19. Sehr schöner Post, das macht Spaß beim Lesen. Deine Besuchskatze ist entzückend und schaut sehr verständig ;-) Dein Kirschenrock gefällt mir, etwas kürzer sieht es frischer aus. Die Knopfleiste hätte mir gut gefallen an dem Rock, macht aber viel Arbeit. Neben schmalen Shirts könnte ich mir auch gut eine Bindebluse mit kurzem Arm oder Ärmellos zu dem Rock vorstellen. Und was nähst du jetzt bis zum Ende des SRSA? LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Eine Knopfleiste muss ich noch üben, meine Maschine ist da etwas zickig. Du hast rechts ärmellos sieht gut aus zu dem Rock, das habe ich schon probiert.

      Löschen
  20. Augen zu und durch - da hast du dich aber schnell entschieden. Ich mag dünne, weite Röcke eigentlich ganz gern. Mir gefällt die kürzere Variante besser.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast ja auch nicht entsetzt geschaut, als ich dir die Idee erzählt habe und für den dünnen. Stoff war es die beste Idee. Danke.

      Löschen
  21. Hach Kirschen vermitteln Sommer das ist echt ein toller Stoff. Die kurze Rockvariante ist echt super geworden. Und das passende Kombinationsoberteil findet sich garantiert.
    Wenn deine Maschine etwas zickig ist mit Knopflöchern, hättest du ja nur eine "Fake-Knopfleiste" machen können ;-)
    Viele lieben Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn der Rock sich gut trägt, dann bekommt der nächste eine Knopfleiste. Dankeschön.

      Löschen
  22. Ein echt schöner Sommerrock - auch wegen des Stoffes, bei der mageren Kirschenernte dieses Jahr hier bei uns sollte ich mir auch so einen Stoff zulegen ...
    Aber ich glaube, er ist auch sehr luftig und bequem, oder?
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Luftig ja und bequem sehr, der Bund rutscht ja von allein an die passende Stelle, Kirschen sind hier am Baum, es fehlt nur die Sonne. Danke.

      Löschen
  23. Die kurze Variante gefällt mir persönlich besser, genialer Sommerrock.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen