Dienstag, 27. September 2016

Winter Mantel Sew Along: Inspiration

Karin und Nina  nehmen sich auch in diesem Jahr wieder die Zeit , um mit uns gemeinsam schöne und wärmende Mäntel und Jacken zu nähen.
Das Thema heute ist die Inspiration und ich habe bereits die erste Krise hinter mir.


Der erste Schnitt meiner Wahl steckt schon wieder in der Zeitschrift und wartet auf eine zündende Idee.


Ganz unbedingt wollte, nein will, ich diesen Mantel aus der Septemberburda. Das Problem, ich bekomme den Schnitt auf kein vorhandenes Stück Mantelstoff und ich besitze einige. Durch den ausladenden Ärmel passt der Schnitt einfach nicht auf die vorhandenen Stoffmengen. Was auch daran liegt , dass ich Mantelstoffe nicht in hohen Meterzahlen einkaufe, da mir eher die schmalen Mäntel gefallen. Ich habe den Ärmel schon geteilt und hätte eine Naht mehr in Kauf genommen aber es passt trotzdem nicht.
Bleibt der Wunsch nach einem geräumigen Mantel, der nicht so dick ist und bei Bedarf durch reichlich Strickjacken darunter den Temperaturen angepasst werden kann.


Auf diesen Schnitt aus einer alten Patrones habe ich auch schon länger ein Auge geworfen, da nehme ich eben den. Der Mantel ist in der Zeitschrift schwarz und das Foto wenig aussagekräftig, von daher nur das Schnittbild.


Der Stoff ist Schwarz und hat eine leichte Streifenstruktur, gekauft habe ich ihn im März am Maybachufer, die Zusammensetzung ist also unklar.


Der Schnitt ist kopiert, der Stoff liegt bereit, nach Futter muss ich mich noch mal umschauen, es kann also losgehen.

Vielen Dank für die schöne Aktion und die anderen Inspirationen finden sich hier.

Eine sonnige Woche für euch.
Sylvia

Kommentare:

  1. Echt schade, dass der erste Mantel nicht auf deine Stoffe passt! Den finde ich total klasse.
    An einen Mantel habe ich mich noch nicht rangetraut! Dieser sieht ja nicht ganz so schwer aus und mit Hilfe im Nähkurs schaffe ich das vielleicht. Darüber denke ich jetzt mal nach!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist auf jeden Fall zu schaffen und ich finde gerade Mäntel sind so lohnend. Dankeschön.

      Löschen
  2. Sylvia. Der Burda Mantel ist super. Der wäre auch was für mich. Schade dass er nicht auf den Stoff passt. Neuen kaufen...
    Lg monika

    AntwortenLöschen
  3. Wäre mit einer rückwärtigen Mittelnaht was zu machen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neuen kaufen will ich nicht, ich habe doch so viele schöne Stoffe aber die Idee mit der Mittelnaht ist gut bzw. bringst du mich da noch auf die Idee es mal mit einer Quernaht hinten zu versuchen. Ich bin dann mal Puzzeln. Dankeschön.

      Löschen
  4. Ich finde den Burda-Mantel auch sehr cool. Kannst Du nicht beim Ärmel ein wenig wegnehmen? Der scheint mir doch sehr, sehr weit zu sein. Ach, wenn ich Euch so alle mit den Mantelideen sehe, kriege ich auch Lust, wieder mitzumachen. Mein Problem: kein Stoff im Vorrat. Aber ich bin bei AnniMakes dem Link zu Stoff und Stil gefolgt...mal sehen. Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir gefällt ja der Ärmel, da kann man schön viel darunter ziehen ohne ,dass die Arme abstehen. Das kein Stoff Problem lässt sich ja in Zeiten des Internets gut lösen. Bei Aktivstoffe gibt es neben dem Outdoorkram auch ganz gute Wollstoffe und nicht so teuer. Danke.

      Löschen
  5. Ich würd beim Patrones-Mantel bleiben. Ein zweiteiliger Raglanärmel sitzt sicher besser als der einteilige Burdaärmel. Zu weite Sachen find ich im Winter auch nicht optimal. Da ziehts überall rein.
    Ansonsten könntest Du bei Burda noch durch Paspeltaschen Stoff sparen.
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Taschen habe ich sowieso schon gestrichen, in der Burda ist dieser Schnitt noch mal als Weste mit Seitennahttaschen, die habe ich kopiert. Den Patrones Mantel will ich ja auch aber der Burda Mantel ist ein so schöner Überwurf und die Ärmel sind unten eher eng, da zieht es wohl nicht rein. Dankeschön.

      Löschen
  6. Guter Plan! Ich liebäugele noch. Mir würde aber eher ein Oversizedmantel fehlen. Ich halt mal nach Stoff Ausschau...
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die beiden Schnitte Oversize genug, die sind sehr locker geschnitten, weil ich auch etwas geräumiges möchte. Danke Judy.

      Löschen
  7. Mir gefällt auch der Burda-Mantel sehr. Ich bin gespannt, ob du ihn doch noch irgendwie aus deinem Stoff "rausquetschen" kannst ;-)
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe gestern schon mal Monikas Tipp ausprobiert, es sieht gar nicht schlecht aus. Danke.

      Löschen
  8. Ich finde den Kragen bei Patrones seh schön, von daher wäre ich bei mehr vorhandenem Stoff für dieses Modell. LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich hätte ich am liebsten beide Mäntel und gerade die Kragenlösung bei Patrones finde ich auch sehr gut. Danke.

      Löschen
  9. Ach der Burdamantel, ja, den möchte ich auch für die Tochter nähen, sobald ich passenden Boucle gefunden habe.
    Ich muss aber noch den Schnitt abnehmen...
    Der Patronesmantel sieht aber auch schick aus.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich möchte ja versuchen den Schnitt aus einem Mantelstoff zu nähen, so richtig mit Futter. Kaufe auf alle Fälle reichlich Stoff, wie gesagt der Ärmel ist sehr auslandend. Dankeschön.

      Löschen
  10. Ich finde auch den Burda-mantel total cool. Was hast du für Stoff? Wie wolltest du die Ärmel teilen? Längs oder Quer? Vielleicht bringt Quer mehr Erfolg falls du es bisher längs versucht hast.
    lG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, ich habe die Lösung gefunden aber wenn, dann hätte ich den Ärmel längst geteilt. Danke.

      Löschen