Sonntag, 18. Dezember 2016

WKSA, Teil 4

Fertig, mit einem Kleid und dabei wird es bleiben, aber ich habe tatsächlich auch noch das Unterkleid geschafft.


Da hängt das gute Stück am Schrank und sieht seltsam breit aus, was gar nicht so ist. Das Kleid sitzt locker auf Figur, gerade richtig für Weihnachten. Die Ärmel habe ich noch verlängert, die in der Ottobre vorgesehen Länge gefiel mir nicht. Jetzt endet der Ärmel unter dem Ellenbogen, was mir besser gefällt.


Das leicht verblitzte Unterkleid ist ebenfalls fertig. Der Schnitt ist wie üblich Butterick 6031, mein Unterkleiderlieblingsschnitt, neben Burda. Wiebke beschreibt hier, wie man mal eben schnell aus einem Shirtschnitt ein Unterkleid näht. Das Burdaunterkleid näht sich genau so schnell und einfach und man benötigt keine weiteren Zutaten.


Anders bei Butterick, da verwende ich gern die fertigen BH Träger und zur Versäuberung von Ausschnitt und Armausschnitt entweder elastische Spitze oder wie hier, einfach ein Gummiband mit Zackenkante.


Für den Rücken hat sich das Unterbrustgummiband bewährt. Das ist ein Gummi, der auf der einen Seite schön glatt ist und auf der Innenseite flauschig angeraut.
Ich verwende Microfaserstoffe mit viel Elastan für die Unterkleider. Auf den Stoffmärkten habe ich diese Stoffe immer bei den Futterstoffen gefunden.
Bei Wien 2002 kann man alles Zubehör und auch die Stoffe zu sehr moderaten Preisen bestellen, man benötigt lediglich etwas Nerven bei der Zusammenstellung.
Das war jetzt viel Information zum Untendrunter und wenig über das Kleid aber zum Finale wird das Kleid der Star sein und das Unterkleid nicht im Bild.

Die anderen Frauen und ihre Kleider haben sich unter der Schirmherrschaft von Dodo und Yvonne an dieser Stelle versammelt.

Einen schönen vierten Advent für euch.
Sylvia

Kommentare:

  1. Ich habe tatsächlich noch kein Unterkleid genäht. Das sollte ich nachholen. Deines sieht super aus. Das Kleid muss leider bis Donnerstag warten.
    Und hej. Bielefeld. Wie schön
    Lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst ja in Bielefeld damit anfangen. ; ) Dankeschön.

      Löschen
  2. Die Farbe gefällt mir und auf die Tragefotos freue ich mich.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sylvia,
    die Farbe finde ich schön und ein Kleid auf dem Kleiderbügel macht nie so eine gute Figur, deshalb freue ich mich schon auf das Finale am Donnerstag und auf das Foto vom Kleid an der Frau.

    Dir einen gemütlichen 4. Adventssonntagabend
    Liebe Grüße von Traudi

    AntwortenLöschen
  4. Aud das Tragebild am Donnerstag bin ich sehr gespannt. Das Unterkleid finde ich sensationell und eigentlich zu schade um versteckt zu werden.

    Liebe Grüße Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Nein, ist gut, dass Du uns Dein so schönes Untendrunter zeigst! Mit Deinen tollen Tips werde ich auf jeden Fall (irgendwann) das Thema Unterkleider angehen! Und ich bin gespannt, wie dann das Obendrüber an Dir aussieht.
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kommt Zeit, kommt Unterkleid oder so. Danke Heike.

      Löschen
  6. Deinen gewählten Stoff habe ich schon bewundert und der Schnitt gefällt mir sehr.Schön auch das Unterkleid zu sehen mit deinen ausprobierten Materialien, denn im Winter sitzt es ohne Futterkleid ja nicht so schön.
    Habe "heimlich" auch ein Kleid angefangen, aber Futterkleid schaffe ich nicht mehr.
    viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ein schönes Kleid für Obendrüber ist doch viel wichtiger. Dankeschön.

      Löschen
  7. Wie schön, ich freue mich schon sehr auf die Tragebilder! Danke für die Infos zum Unterkleid. Ich bin jetzt auch bald soweit mir eines zu nähen, dass muss im Oberteil einen Wickeleffekt haben, damit es bei den Wickelkleider auch gut funktioniert....LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für die Wickelkleoder habe ich mir ein Unterkleid nach Butterick genäht und den oberen Teil aus Baumwolljersey gemacht ganz ohne Spitzen und Gedöns , so kann es rausschauen und sieht wie ein Top drunter aus, das funktioniert sehr gut. Danke.

      Löschen
  8. Kleid plus passendes Unterkleid ist das perfekte Set.
    Ja, ähnlich, wie die Saumlänge bestimmt die Ärmellänge den Look eines Kleides entscheidend mit; ich passe die auch gern individuell an.
    Ich freue mich schon auf die Finalbilder deines Schnittmixkleides.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie haben die Macht und wenn es nur die über Ärmel und Saumlängen ist. ;) Dankeschön.

      Löschen
  9. Ein Unterkleid ist auch noch etwas, was ich mir in nächster Zeit mal zulegen muss. Und eine Ärmellänge bis über die Ellenbogen ist bei diesem Kleid einfach perfekt.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  10. Das Kleid gefällt mir sehr gut, bin gespannt auf das Tragefoto. Den Schnitt für das Unterkleid finde ich sehr schick. Die Kanten- und Trägerverarbeitung mache ich so ähnlich wie du mit Wäschegummi und BH-Trägern.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die BH Träger erleichtern die Näherei wirklich enorm. Danke.

      Löschen
  11. Das Kleid habe ich ja bereits beim letzten Mal bewundert und jetzt zeigst du auch noch so tolle Unterkleider. Ich glaube, damit sollte ich auch endlich mal anfangen. LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag ja die Futterstoffe auf der Haut nicht, da ist das eine gute Alternative und ungefütterte Kleider nähen sich auch noch schneller. Danke.

      Löschen
  12. Ich bin gespannt auf die Tragefotos.
    Das Unterkleid finde ich super!
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen