Sonntag, 5. März 2017

FJKA, Muster, Modell und Wolle

Danke für eure Inspirationen, ich mag diese Ideensammlung ja sehr, schon weil ich da mal ein paar wirklich schöne Strickjacken, abseits meines Beuteschemas, zu sehen bekomme.
Vielen Dank auch für die Hilfe zur Wickeljacke, ob per Mail oder in den Kommentaren, der Plan zur Jacke nimmt Gestalt an und ich werde sie stricken aber als Zweitmodell, weil ich nun erst mal noch Wolle finden muss. Ich hänge mich also mal weit aus dem Fenster und behaupte kühn, dass ich bis Ostern zwei Jacken schaffe.



Ich beginne mit der Jacke nach Art der Hetty, mir gefällt das Lochstreifenmuster, der Ausschnitt und die Ärmellänge. Ich werde nicht genau nach der Anleitung stricken, wie ich schon einige Male erwähnt habe, bekomme ich von den Zeile für Zeile Anleitungen leichte Aggressionen und das soll ja hier ein Spaß werden.


Ich habe also meine Musterbücher gewälzt und bin auch fündig geworden. Die Bücher und Hefte sind alle schon älter und ich habe sie so nach und nach geschenkt bekommen. Ich bin so zufrieden mit den alten Heften, dass ich nie nach neueren Ausgaben geschaut habe.


Besonders liebe ich diese beiden Hefte und falls ihr mal auf einen Flohmarkt auf diese Ausgaben stoßt, nehmt sie mit. Die Muster in den Heften werde ich in diesem Leben nicht mehr alle stricken können.


Einziges Manko der Hefte, es sind keine Strickschriften enthalten aber die geübte Strickerin kann sich die Strickschrift auch selbst zeichnen, bzw. sind auch sehr viele Muster enthalten, die nur über vier bis sechs Zeilen gehen und die kann ich dann nach der Maschenprobe schon mal auswendig.


Entschieden habe ich mich für dieses Muster, das ist jetzt nicht genau wie bei Hetty, nur so ähnlich aber, es gefällt mir einfach besser. Gefunden habe ich das Muster im Burda Strickmusterheft von 1981. Das Garn ist die Merino ExtraFine von Lanade in einem für meine Verhältnisse sehr gewagtem Lila.


Der Bund, gestrickt mit Nadeln Nummer 3 und die Jacke werde ich dann mit einer halben Nummer größer stricken. Auf der Banderole werden Nadeln Nummer 4 empfohlen aber da ich sehr locker stricke, nehme ich meistens eine halbe Nummer kleiner.

Nun bin ich gespannt, welche Inspirationen ihr gewählt habt und welche schönen Garne ich heute noch zu sehen bekomme, eventuell ist ja ein Garn für die Wickeljacke dabei

Der nächste Termin ist der 19. März, da ist der erste Zwischenstand dran. Für den ersten Zwischenstand haben wir an euch Fragen.

Welche Anleitungen bevorzugt ihr, Zeitschriften, Bücher oder lieber aus dem Internet?
Haltet ihr euch stur an die Anleitung oder nehmt ihr die Anleitung eher als grobe Vorlage?

Einen wunderschönen Sonntag für euch.
Sylvia

Viele weiter Frühlingsjacken findet ihr hier.

Kommentare:

  1. Dieses Lila!! Woooohooooo.
    Ich stricke am liebsten nach Anleitungen, die ich online runterladen kann. Und ich halte mich selten stur an die Anleitungen. Meistens passe ich etwas an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Farbe auch toll aber bin auch gespannt ob mir außer Schwarz noch andere Kombinationsfarben gefallen. Danke.

      Löschen

  2. Die Farbe ist toll,auch das Muster gefällt mir gut - es ist auch nicht ganz so löchrig udn deshalb gut für eine Frühlingsjacke geeignet.
    Was die Herangehensweise beim Stricken betrifft: meistens habe ich eine Idee, wie mein Strickteil ungefähr aussehen soll und suche mir dann Strickmuster (auch aus alten Büchern und Heften)raus, selten arbeite ich nach einer genauen Anleitung. Diese Reihe für Reihe Anleitungen habe ich einmal ausprobiert und es hat mich fast wahnsinnig gemacht, weil ich im allgemeinen nur beim Fernsehen stricke.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir genau so, also ich stricke auch beim Fehrnsehen und dieses Reihe für Reihe ist so unentspannt, einmal in der Zeile verrutscht und schon ist alles falsch. Dankeschön.

      Löschen
  3. Ein sehr schönes Muster, die Farbe ist so gar nicht meins, aber es ist ja auch deine Jacke. Ich stricke auch nur beim Fernsehen. Danke für die Moderation.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne doch. Ob die Farbe meine ist, wird sich noch zeigen. Danke.

      Löschen
  4. Hallo! Dein Muster gefällt mir ausgesprochen gut. Bin schon gespannt, wie das Jäckcen fertig aussieht.
    Ich stricke eigentlich am liebsten stur nach Anleitung, meistens aus Zeitschriften oder Ravelry. Wenn meine zwei kleinen Jungs um mich 'rumturnen, komme ich immer leicht aus dem KOnzept. Und bei der Anleitung streiche ich dann immer weg, was ich gestrickt habe und so komme ich nicht durcheinander.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hauptsache es passt wenn es fertig ist und ich finde es Klasse dass du dir die Zeit zum stricken nimmst, auch mit den kleinen turnenden Jungen. Danke .

      Löschen
  5. Gewagtes Lila finde ich klasse und das Muster ist sehrsehr schön.
    Reihe für Reihe Anleitungen sind auch nichts für mich; ich mag lieber den groben Überblick mit den Maßangaben, hier und da möchte ich manchmal etwas abwandeln und das geht bei der Reihe für Reihe Anleitung nicht so gut.
    Zwei Jäckchen schaffst du mit deinem Arbeitstempo mit Sicherheit.
    Ich wollte eigentlich auch mitstricken und wüßte auch schon welches Modell aus welcher Wolle, aber ich hadere mit der begrenzten Farbauswahl; mal sehen, vielleicht steige ich noch ein.
    Dir weiter frohes Stricken und lG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön wäre es , wenn du noch einsteigst. Das Problem mit der Wolle kenne ich, gern auch in der Form, das alle Farben die mir gefallen, ausverkauft sind. Dankeschön.

      Löschen
  6. Das Muster sieht ganz ganz toll aus!!! Es kommt bei der Wolle super gut zur Geltung. Ich finde auch die Farbe sehr schön. Ich bin sehr gespannt auf die Jacke. LG Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wolle verstrickt sich sehr gut , ein richtiges Schnellstrickgarn. Dankeschön .

      Löschen
  7. Das Muster sieht wunderschön aus! Und auch das Bündchen - sehr speziell. Und hoch, das mag ich ja ;) Ich freue mich auf Deine Jacke(n) und bin gespannt, wie Du Lila kombinierst.
    Liebe Grüsse und auch an Dich vielen Dank für den Knit Along!
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mangels eigener definierter Taille lässt sich ja mit so einem hohen Bündchen gut tricksen. Ich danke dir.

      Löschen
  8. Das Muster sieht traumhaft aus. Auch die Farbe gefällt mir sehr gut. Ich bin gespannt ob du aus dem Fenster fällst ;-)
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stricke wie eine Wilde, um das zu vermeiden. Danke.

      Löschen
  9. Oh, sieht das Muster schön aus! Finde ich tatsächlich auch besser als das von Hetty. Und auch die Farbe gefällt mir sehr. Ich finde deine Vorgehensweise total interessant, ich stricke nämlich immer nach Anleitung.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen