Mittwoch, 26. April 2017

MMM

In Zeiten wie diesen, wo sich aus dem Tag einfach nicht mehr Stunden pressen lassen, bin ich froh einen gut befüllten Kleiderschrank zu haben, der mir fast alle Wünsche erfüllt.
Es gibt also heute beliebte und eingetragene Sachen an der Frau.


Die Kombination Rock, Strickjacke und Shirt macht in letzter Zeit den Kleidern immer mehr Konkurrenz. Der Rock ist Norma mit den Taschen von Hollyburn und er wurde im September 2015 genäht.


Für einen Baumwollstoff ist die Rückseite nur moderat verknittert. Die Bilder sind gestern Abend, nach der Arbeit entstanden, ein guter Rock.


Die Strickjacke habe ich scheinbar noch gar nicht verbloggt oder ich finde den Post nur gerade nicht.
Die Jacke ist aus Merino Cotton von Lanade, komplett in einem falschen Zopfmuster gestrickt.
Das gibt eine enge und doch maximal elastische Strickjacke.


Zum Schluss das Shirt , schon mal im März 2015 gezeigt. Da finden sich auch alle Angaben zum Schnitt. Den kann ich nach wie vor uneingeschränkt empfehlen, das Shirt trage ich sehr viel und das werde ich mir definitiv genau so noch einmal nähen, wenn es abgetragen ist.

Heute beim MMM tanzt Carola vor, die sich ihren Traum vom Wickelkleid erfüllen konnte.

Einen wunderschönen Mittwoch für euch.
Sylvia

Kommentare:

  1. Ich weiß, dass es hier eigentlich um den Rock geht, aber die Strickjacke ist super schön. Das Muster gefällt mir Sehr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht doch gleichberechtigt um alles selbst gemachte, von daher Dankeschön für das Jackenlob.

      Löschen
  2. Wunderbar! Röcke stehen Dir so wunderbar, da kann frau sich mustermäßig richtig austoben und die unifarbenen Oberteile machen daraus einen perfekten Look! ich bin begeistert. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Die Röcke sind tatsächlich mit Abstand die am häufigsten gemusterten Teile in meinem Schrank.

      Löschen
  3. Sehr schön, Taschen machen Norma gleich noch mal viel attraktiver!
    Auch die Strickjacke ist toll - und ein geliebtes schlichtes Kombioberteil ist sowieso Gold wert :) Schöne Kombination insgesamt.
    Ich glaube ich bastel an meinen nächsten Norma auch Taschen. Danke für die Idee. LG frifris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unbedingt, der Rockschnitt ist ja sehr einfach und Taschen finde ich immer nützlich. Danke.

      Löschen
  4. Eine super schöne Kombination trägst Du heute. Ich weiß garnicht, welches Teil ich besser finde. Muss ich auch nicht, denn alles sieht super aus. Ich sehe Dich in Kleidern und Röcken gerne. Und, alles selbstgemacht!
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  5. Toll, wenn die Kleider so gut kombinierbar sind, das ist definitiv ein Vorteil, wenn man viele einfarbigen Teile hat.
    Das Shirt hat einen tollen Ausschnitt und auch das falsche Zopfmuster der Jacke macht sich gut.
    Norma liegt bei mir schon so lange als abgezeichnetes Schnittmuster - irgendwann greife ich mal drauf zurück.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Norma war der erste Rockschnitt der mir wirklich sofort gut gepasst hat. Danke Susanne.

      Löschen
  6. Schöne Kombi und das falsche Zopfmuster könnt ich mir ja mal merken, so ein maximal elastisches Jäckchen kann man immer gebrauchen.
    Lieber Gruß
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du musst dir nur merken, dass du das Muster jederzeit bei mir abfragen kannst. Dankeschön.

      Löschen
  7. Wie schön! Das ganze Outfit gefällt mir sehr gut - und ich wünsche mir mal wieder, endlich selber Jacken stricken zu können. ;)
    Viele Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einfach anfangen, stricken ist nicht schwerer als nähen, es dauert nur länger. Danke.

      Löschen
  8. Ganz schöne Kombi! Und ich bin auch froh, einen gut gefüllten Schrank zu haben.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Du auch in Norma, aber zugegeben mit Taschen noch viel besser!Bei dem nächsten Rock muß das sein.Schade, das du kein Nahfoto vom Rock hast.Das scheint ein interessantes Muster zu sein.
    Diese falschen Zöpfe finde ich so schön, im Schnellstricken von Jacken bist du einfach ungeschlagen.da kann ich nur den Hut ziehen.
    Viele grüße Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf dem Rock sind Scheren, die sind in dem verlinkten Post von 2015 gut zu erkennen und Taschen für Norma sind toll. Danke Karen.

      Löschen
  10. Ein richtig schönes Sylvia-Outfit mit tollem Jäckchen und herrlich witzigem Scheren-Rock. LG Ina

    AntwortenLöschen
  11. Das Muster von deiner Strickjacke gefällt mir ausgesprochen gut! Sehr toll. Cotton Merino hab ich auch noch hier, mag sie aber eigentlich nicht so gerne gerade weil sie bei mir bisher nicht besonders dehnbar war. Schön zu lesen, dass sie das doch kann. Dann geb ich ihr vielleicht doch noch mal eine Chance. Liebe Grüße, Chrissy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glätt rechts gestrickt ist die Wolle nicht elastisch aber mit einem dehnbaren Muster geht es. Dankeschön.

      Löschen
  12. Lauter hübsche me-made-Einzelteile zu einer sehr schönen Kombi zusammengestellt; ich freue mich auch immer, wenn mir das gelingt, : ).
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  13. Der Rock ist toll und auf die Strickjacke bin ich besonders neidisch, ich glaube ich sollte mal wieder anfangen zu stricken! LG, Bianca

    AntwortenLöschen
  14. Leider hat der Tag nur 24 Stunden, ich komme momentan auch nicht zum Nähen. Dann ist es schön, wenn man auf so schöne Stücke zurück greifen kann!
    LG, Monika

    AntwortenLöschen