Mittwoch, 6. September 2017

MMM


Der MMM beendet seine Sommerpause und ich nehme das mal zum Anlass, auch meine nicht ganz freiwillige Blogpause zu beenden.


Heute ist Thementag und es geht um die Ferien.  Wir waren in der Normandie und da es dort bekanntlich sehr ruhig ist, waren meine schönsten Erlebnisse, viel Natur, ausschlafen und so Touristenzeug machen.


Der Urlaubskoffer war gut gefüllt mit selbstgemachter Kleidung. Das schwarze Kleid mit den Blumen habe ich bereits im Januar genäht und schon viel getragen, nur so ordentliche Blogfotos gibt es von dem Kleid immer noch nicht.


Das Ringelshirt und die  Strickjacke sind von mir gemacht, die Hose aus einem Laden. Es ist windig in der Normandie und so habe ich vierzehn Tage lang eine recht windgebürstete Frisur getragen.


Wie immer im Koffer, ein Rock nach dem Schnitt Norma aus einer alten Ottobre, dazu ein Shirt nach einem Schnittquelleschnittmuster. Der Kassak Padra wurde hier zum Shirt. Eine angenehme Kombination für moderate und Pupertista geeignete Wandertouren.


An einigen Stellen sieht es in der Normandie aus, wie in Irland, nur auf der Weide stehen statt Schafen sehr hübsche Kühe.


Noch ein Rock nach Norma und ein klassisches Touristenfoto.


Das puschelig angezogene Kind auf dem Foto ist Christian Dior. Wir haben die Gelegenheit genutzt und die Villa in Granville angeschaut.


In der Normandie tauchen bei Ebbe interessante Dinge aus dem Meer auf. Die Tochter und ich, wir waren uns einig, das könnte ein Eingang in das Zaubereiministerium sein, den Zugang haben wir leider nicht gefunden. Wir hatten also schöne Ferien, viel Spaß und Zeit uns versponnenes Zeug auszudenken.

Hier im Blog wird es wohl mit herbstlichen Sachen weiter gehen, der erste Rock aus Wollstoff ist schon fertig.

Mehr Ferienerlebnisse und vor allem sicher noch mal richtig viele schöne Sommersachen gibt es
hier zu sehen.

Euch allen einen wunderschönen Mittwoch.
Sylvia


Kommentare:

  1. Bestes Vorschaubild ever. ich freue mich auf deine Herbstkleider.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Fotos, echt stimmungsvoll und so unterschiedlich selbstgenäht bekleidet - beneidenswert. Sieht jedenfalls alles nach entspanntem Urlaub aus. Das allerschönste aber ist das Beinebaumelbild - Grüße an den Fotografen. LG Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Fenster in Fußbodenhöhe ist schon toll, da muss das Beine baumeln einfach sein. Danke Ina.

      Löschen
  3. Wollstoff???
    Ehrlich???
    Da hast du aber schnell den Winter eingeläutet :-(
    Lieber Gruß :-)
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz dünner Wollstoff mit etwas Glitzer, also erst mal Herbst, Winter kann für mich sowieso ausfallen. Danke Elke.

      Löschen
  4. Oh ich beneide dich um die Sonne und die Gelegenheit diese tollen Kleidungsstücke zu tragen! Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Früher galt ja: Sex sells! Das hast du aber mit deinem heutigen Vorschaubild locker geändert: Cow sells!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Schön, dass Du wieder da bist! Tolle Urlaubsimpressionen hast Du mitgebracht! Norma-Rock ist ein absoluter Klassiker. Steht Dir prima. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht nach herrlich urlaubigem Urlsub aus..
    Und auch von mir das Prädikat "bestes Vorschaubild ever"
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  8. Klasse Post! Das lazy Urlaubsgefühl schwappt direkt aus den Bildern zum Betrachter :)
    liebe Grüße Dodo ( die auch schon über wollene Röcke nachdenkt)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn die Sommer so bleiben, dann haben die Wollröcke bald ganzjährig Saison. Danke Dodo.

      Löschen
  9. Hach, Normandie ... da will ich auch mal wieder hin! Tolle Fotos, von Gegend UND Kleidung :)
    Schön, wieder von dir zu lesen!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Fotos, tolle Kleidung, ich glaube da muss ich auch mal hin.
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht nach einem schönen Urlaub aus - und lässig, unaufgeregt selbstgenäht bekleidet. In Dresden war ich übrigens immer noch nicht (zahlreiche Wehwehchen bei Herrn Nahtzugabe, der hat echt Pech dieses Jahr), aber ich habe es nicht vergessen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Da ist es ja gut, dass ich vor lauter Arbeit auch noch nicht in der Ausstellung war. Gute Besserung für den Mann.


      Löschen
  12. Normandie steht bei uns auch noch auf der Da-will-ich-hin Liste. Danke für die schönen Bilder
    LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann fahre da mal hin, da ist es wirklich schön. Danke Anja.

      Löschen
  13. Du hast wirklich immer die passende und schöne Kleidung......und deine Fotos machen mir noch mehr Lust auf die Normandie, die steht bei uns nämlich auch auf der Wunschliste.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Das Beinebaumelbild gefällt mir ja sehr, deine "langweilige" Kleidung sowieso und in die Normandie muss ich auch irgendwann mal.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gibt es aber nur wandern ohne Berge und Wald. ;) Danke .

      Löschen
  15. Klingt, als hättest du es schön gehabt und dein Selbstgenähtes ist sowieso hübsch.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  16. Wie schön, mal wieder von dir zu hören und tolle Bilder zu sehen. Es ist schon schön, auch im Urlaub mit selbstgenähten Sachen immer passend angezogen zu sein.
    Ich kenne nur die Bretagne (und den Mont Saint Michel), stelle mir die Normandie aber auch toll vor. Eure Überlegungen zum Zaubereiministerium kommen mir sehr vertraut vor - wir haben auch schon das eine oder andere Mal zauberische Gegenstände am Strand gefunden oder magische Orte entdeckt.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es schön, wie die coole Pupertät immer noch auf diese Spinnereien einsteigt. Dankeschön.

      Löschen